Holz mit professioneller Hand gestaltet – Tischler zeigen ihre Meister- und Gesellenstücke

Die Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern (MHK) zeigt am Sonntag, 4. September, Gesellen- und Meisterstücke aus Holz, die die diesjährigen Absolventen und Absolventinnen der dreijährigen Berufsfachschule und der einjährigen Fachschule für Tischler angefertigt haben. In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer der Pfalz ist die Schau von 10 bis 17 Uhr in der Mehrzweckhalle der Meisterschule, Am Turnerheim 1, zu sehen. Schulleiter Steffen Hemmer und Präsident der Handwerkskammer der Pfalz, Dirk Fischer, eröffnen die Ausstellung um 11 Uhr.



Bei der Ausbildung legen die Lehrkräfte der Bildungsstätte des Bezirksverbands Pfalz nicht nur Wert auf handwerkliche Fertigkeiten, sondern auch auf Formgebung und Ästhetik. Für die Anfertigung der Tischlerarbeiten standen den angehenden Gesellen etwa 100 Stunden zur Verfügung. Die Meisterstücke sind jeweils der zu fertigende Teil aus der umfassenden Planung eines Gesamtprojekts; die Ausführung musste in rund 140 Stunden bewältigt werden. Zu sehen sind gut 30 Exponate, vorwiegend Schreibtische, Vitrinen und HiFi-Möbel aus heimischen Hölzern wie Eiche und Nussbaum; interessant ist auch der Einsatz von Linoleum, einem natürlichen Stoff aus Kork, Leinöl und Farbstoffen, für Arbeitsflächen und zur dekorativen Frontgestaltung.

Bu: Meisterstück: Hochvitrine aus heimischem Holz
(Foto: Bezirksverband Pfalz)

——————————-
Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 10.08.2022

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Kulturkl #fruchthallekl #bezirksverband_Pfalz