Dansenberg 2 mit schwacher Leistung chancenlos – Wormser Drachen entführen verdient beide Punkte

Die 2. Herrenmannschaft des TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg verlor ihr Heimspiel gegen die HSG Worms nach einer enttäuschenden Vorstellung auch in der Höhe verdient mit 20:28 (9:14). Nur Mitte der ersten Halbzeit begegnete das Dansenberger Perspektivteam den entschlossen um den Klassenerhalt kämpfenden Gästen auf Augenhöhe. Zwischen der 8. und 20. Spielminute holte die „Zweite“ einen 1:4-Rückstand auf, ging durch einen Treffer von Niklas Jung sogar mit 5:4 (14.) in Führung und lag beim 7:7 nach 20 Minuten gleich auf. Doch dann folgten zehn Minuten, in denen sich Fehler an Fehler reihten und die Gäste spielendleicht auf 7:12 davonziehen ließen. Halbzeitstand: 9:14.
Nach dem Seitenwechsel hielt der TuS das Spiel offen und schöpfte beim 14:17 (42.) durch Philipp Becker, der sich nach seiner Schulterverletzung mehr und mehr seiner Bestform nähert, nochmals Hoffnung. Doch auch diese ordentliche Phase wurde durch überhastete Angriffe und daraus resultierende Ballverluste abrupt beendet. Die Gäste, die in Luca Steinführer und Marco Kimpel ihre erfolgreichsten Torschützen hatten, zogen vorentscheidend auf 16:26 (53.) davon. In den letzten Minuten verkürzten Max Dettinger und Simon Flesch zum 20:28-Endstand.



TuS-Trainer Sebastian Wächter war mit der Vorstellung seiner Schützlinge nicht zufrieden: „Im Gegensatz zur Heimniederlage gegen Eckbachtal, wo sich alle zu 100% reingehauen haben, hat mir heute bei einigen Spielern der Biss, der Wille und die notwendige Disziplin gefehlt. Wir haben jetzt noch zwei schwere Auswärtsspiele in dieser Woche, da müssen wir anders auftreten.“
TuS 04 KL-Dansenberg 2
Norman Becker und Paul Rutz (im Tor), Max Dettinger (3/1), Benjamin Jusufbegovic (1), Henry Hofmann (2), Frederik Willger, Tobias Kurz, Pascal Theuer, Niklas Jung (4), Ben Kölsch (3), Philipp Becker (3), Timo Holstein (3), Jan Simgen, Simon Flesch (1/1). – Trainer: Sebastian Wächter.
HSG Worms
Sebastian Volk und Maximilian Wald (im Tor), Jona Eschbach (2), Lukas Hochgesand, Maurice Paul, Luca Steinführer (11/2), Marco Kimpel (7), Tim Freitag (3/1), Theo Schönmehl, Tim Knobel (2), Jan- Phillip Werthmann (2), Esra Eschbach, Jan Eckel (1), Emre Icöz. – Trainer: Marco Tremmel.
Schiedsrichter: Aleksandra Jelicic/Anna Teich (SGH St. Ingbert/MSG HF Illtal)
Zuschauer: 50
Siebenmeter: 2/4 : 3/4
Zeitstrafen: 1 : 1
Der Spielfilm: 1:4, 5:4, 7:7, 9:14 (Halbzeit), 11:15, 14:17, 16:26, 20:28 (Ende)

Bildtext: Kommt immer besser in Form: Philipp Becker.

SPIELPLAN TuS 04 KL-Dansenberg I Gruppe C

SA, 14.05.22, 19.30 Uhr || HG Saarlouis – TuS 04 KL-Dansenberg

—————————
Quelle Text/Bild:
TuS 04 KL-Dansenberg e.V.
Am Handballplatz 1
67661 Kaiserslautern

www.tus-dansenberg.de

Kaiserslautern, 10.05.2022