Bedroht und beleidigt – Beide tatverdächtige keine “Unbekannten”.

Weil sie einen Bekannten bedroht und beleidigt haben sollen, müssen ein Jugendlicher und ein Mann aus dem Stadtgebiet mit einem Strafverfahren rechnen. Dem 17-jährigen Jungen und dem 34-jährigen Mann wird vorgeworfen, in der Nacht zu Mittwoch in der Mainzer Straße lautstark herumgepöbelt und ihrem Opfer damit gedroht zu haben, dass sie ihm etwas antun. Dabei soll einer der beiden Täter mit einem Messer in der Luft herumgefuchtelt haben. Der 35-Jährige verständigte über Notruf die Polizei. Als sich die ausgerückte Streife kurz darauf vor Ort näherte, versuchten die beiden Tatverdächtigen, in Richtung Haspelstraße zu flüchten. Sie konnten jedoch von den Polizeibeamten eingeholt und gestellt werden. Beide sind für die Polizei keine “Unbekannten”.



Der 17-Jährige hatte das beschriebene Messer bei sich. Es wurde sichergestellt. Und beide Tatverdächtigen erhielten neben einem Platzverweis auch ein Kontakt- und Näherungsverbot, das ihnen in den nächsten Tagen noch in schriftlicher Form zugeht. Die weiteren Ermittlungen laufen. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz #bundespolizei #BundespolizeiinspektionKL

Bildquelle bei Beispielbildern: https://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder/

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 13.07.2022