Bushaltestellen in der Maxstraße beidseitig barrierefrei – Auch Radweg neu markiert

Die beiden Bushaltestellen in der Maxstraße sind barrierefrei ausgebaut, wie das zuständige Tiefbaureferat der Stadt mitteilt. Die geplante Bauzeit hatte sich etwas verlängert, da Änderungen aufgrund der im Untergrund verlaufenden Leitungen vorgenommen werden mussten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 510.000 Euro für diese Maßnahme. Damit sind neben den sieben Bushaltestellen in der Talstraße, im St.-Quentin-Ring, in der Goethestraße, im Hertelsbrunnenring und in der Merseburger Straße nun insgesamt neun Haltestellen in diesem Jahr barrierefrei umgebaut worden. Auch der Radweg wurde in diesem Zusammenhang neu markiert.

Bilder: vor und nach den Bauarbeiten in der Maxstraße



Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 17.05.2022

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Stadtverwaltungkl #StadtverwaltungKaiserslautern #pfalz #westpfalz