Koordinierte Kita-Platzvergabe für das Kindergartenjahr 2022/23

Gemeinsames Anmeldeverfahren der Träger

Nach den positiven Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr haben sich die Kita-Träger in Kaiserslautern auch für das Kindergartenjahr 2022/23 auf ein gemeinsames Platzvergabe-Verfahren verständigt. Dies berücksichtigt die einheitlichen Vergabe-Kriterien der Kitas im Stadtgebiet und erhöht dadurch die Transparenz sowie Effizienz der Platzvergabe.

Eltern, die einen Kita-Platz suchen, müssen ihr Kind bis spätestens 06.02.2022 über das Kitaportal (https://kitaportal.kaiserslautern.de) bei ihren Wunsch-Kitas eintragen, damit sie bei der Vergaberunde berücksichtigt werden können. Die Vorgehensweise ermöglicht zudem, dass die zur Verfügung stehenden Plätze unter Berücksichtigung der Kriterien und der angegebenen Prioritäten der Eltern bestmöglich verteilt werden. Daher empfiehlt das Jugendreferat empfiehlt dringend, Prioritäten bei der Kita-Auswahl anzugeben und alle relevanten Daten, wie beispielsweise zur Berufstätigkeit, zu Geschwisterkindern oder einem eventuellen Alleinerziehenden-Status, im Portal einzutragen. Nur dann können die Kriterien auch bei der Platzvergabe berücksichtigt werden. Eltern, die bereits Vormerkungen über das Kitaportal eingetragen haben, werden gebeten, diese gegebenenfalls zu aktualisieren und Prioritäten anzupassen.



Die Platzzusagen werden ab der 12. Kalenderwoche (ab 21.03.2022) von der jeweiligen Kindertagesstätte an die Eltern versendet. Dadurch entfällt das mühsame Warten auf eine Rückmeldung der einzelnen Einrichtungen und Eltern erhalten zeitnah Klarheit, welche ihrer Vormerkungen erfolgreich war.

Bei Fragen steht das Jugendreferat (Tel: 0631-365-1510) gerne zur Verfügung.

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 26.01.2022

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Stadtverwaltungkl #StadtverwaltungKaiserslautern #pfalz #westpfalz