Diebe machen sich an Autos zu schaffen

Ein Lkw ist von unbekannten Tätern am Messeplatz aufgebrochen worden. Das Fahrzeug war in der Nacht von Sonntag auf Montag auf dem großen Parkplatz abgestellt – am frühen Montagmorgen stellte der Fahrer fest, dass jemand die Scheibe an der Beifahrertür eingeschlagen hat.

Ersten Überprüfungen zufolge fehlt aus dem Innenraum der Fahrerkabine ein Transponderchip, der zum Öffnen einer Tür benutzt wird. Eine Sperrung des Chips wurde umgehend veranlasst, so dass er für den Dieb nutzlos geworden ist. Der angerichtete Sachschaden durch die eingeschlagene Scheibe ist demnach höher als der Wert der Beute.

Die Tatzeit liegt zwischen Sonntagabend, 21.45 Uhr, und Montagmorgen, 5.30 Uhr. Zeugen, denen in diesem Zeitraum verdächtige Personen rund um den Messeplatz aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 – 2620 bei der Kriminalpolizei zu melden.

 



Auch aus der Merkurstraße wurde ein versuchter Diebstahl aus einem Fahrzeug gemeldet. Hier machten sich Unbekannte an einem VW Golf zu schaffen, der übers Wochenende auf dem Parkplatz eines Fachmarktes abgestellt war. Am Dienstag stellte der Fahrzeughalter starke Beschädigungen am Türschloss auf der Beifahrerseite fest. Offenbar hatten die Täter versucht, das Schloss aufzubohren – was ihnen jedoch nicht gelang. Sie mussten mit leeren Händen wieder abziehen; zurück blieb der Sachschaden am beschädigten Schloss. Die Tatzeit liegt in diesem Fall zwischen Freitagmorgen und Dienstagabend.

In der Nacht von Montag auf Dienstag schlugen Autoknacker in der Morlauterer Straße zu. Die Halterin des betroffenen Toyota meldete am Dienstagmorgen der Polizei, dass aus ihrem Pkw verschiedene Gegenstände gestohlen wurden: die Zulassungsbescheinigung, eine Sonnenbrille samt Etui, ein Raclettegrill sowie Münzgeld.

Aufbruchspuren wurden an dem Wagen nicht festgestellt. Die Frau räumte ein, dass sie am Abend nochmal am Fahrzeug war und den Pkw danach möglicherweise nicht richtig verschlossen hat. Die Tatzeit liegt demnach zwischen 20 und 7.50 Uhr.

Noch am selben Tag meldete die Fahrzeughalterin, dass die Zulassungsbescheinigung ihres Autos wieder aufgetaucht sei. Unbekannte hatten sie ihr in den Briefkasten geworfen.

Zu schaffen gemacht haben sich unbekannte Täter auch an einem BMW in der Posener Straße. Am frühen Dienstagmorgen wurde der Polizei gemeldet, dass der Pkw mit offenen Türen und eingeschaltetem Warnblinker auf einem Parkplatz stehe, weit und breit aber niemand zu sehen sei.

Durch das Kennzeichen ermittelten die Beamten den Halter und erreichten ihn auch zu Hause. Er konnte sich die Situation nicht erklären, da er sein Auto bereits am Samstag abgestellt und seitdem nicht mehr benutzt hatte.

Nach einer ersten Überprüfung gab der Mann an, dass aus dem Wagen nichts gestohlen wurde. Es konnten auch keine Beschädigungen am Fahrzeug festgestellt werden. Wer die Türen öffnete und den Warnblinker anschaltete, ist unklar. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion 2, Telefon 0631 / 369 – 2250 entgegen. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 21.07.2021