Projekt BM=x³ bei BMBF-Wettbewerb erfolgreich

Die Hochschule Kaiserslautern ist einer der Verbundpartner des Projekts BM=x³, das im Rahmen des BMBF-Wettbewerbs „Zukunft gestalten – Innovationen für eine exzellente berufliche Bildung (InnoVET)“ erfolgreich war. Der Antrag konnte sich einem zweistufigen Verfahren gegen insgesamt 175 Mitbewerber*innen durchsetzen und das Projekt jetzt beginnen.

Ziel des Projekts ist es, mit innovativen Konzepten für die berufliche Bildung im Hightech-Bereich aktuellen wie künftigen Herausforderungen infolge von Digitalisierung, Globalisierung und demographischer Entwicklung und den damit verbundenen Veränderungen am Arbeitsmarkt gerecht zu werden.



Mit BM=x³ wollen die Verbundpartner in den kommenden 4 Jahren nicht nur die berufliche Bildung qualitativ und nachhaltig verbessern, sondern sie auch für Unternehmen und Jugendliche attraktiver machen.

Am Dienstag, den 24.11., wird das Projekt BM=x³ im Rahmen von “Karliczek trifft… die InnoVET-Projekte” vorgestellt.

Mehr Info unter: https://www.bmbf.de/de/karliczek-wir-brauchen-mehr-innovation-in-der-beruflichen-bildung-12054.html

Bild Bu und Quelle: Diese Projekte hat die InnoVET-Jury zur Förderung vorgeschlagen. © BMBF

Quelle Text:
Pressestelle
Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11

www.hs-kl.de

Die Hochschule Kaiserslautern in den Sozialen Medien:
Facebook: https://www.facebook.com/hskaiserslautern
Twitter: https://twitter.com/hochschule_kl
YouTube: https://www.youtube.com/user/hochschulekl
Instagram: https://www.instagram.com/hochschulekl/

Kaiserslautern: 23.11.2020