Wintersemester im Hybridbetrieb – Erstsemesterstudierende erhalten Vorzug bei Präsenzveranstaltungen

Die Corona-Pandemie hält an. Entsprechend gelten weiterhin strenge Abstands- und Hygieneauflagen. Wie sich das Infektionsgeschehen in den Herbst- und Wintermonaten entwickeln wird, bleibt ungewiss. Deswegen hat die TU Kaiserslautern (TUK) entschieden, dass ein Mix aus virtueller und Präsenzlehre den Fahrplan für das kommende Wintersemester bestimmt. Lehrbetrieb auf dem Campus wird unter den Voraussetzungen stattfinden, die Gesundheitsschutz und Raumkapazitäten zulassen. Insbesondere Studienanfänger*innen sollen davon profitieren.



Die Vorlesungszeit im Wintersemester wird plangemäß für alle Studiengänge am 26. Oktober 2020 starten und am 13. Februar 2021 enden. Um den Gesundheitsschutz von Studierenden wie Dozierenden dabei vollumfänglich zu gewährleisten, ist eine Rückkehr in den gewohnten Regelbetrieb weiterhin nicht möglich. „Der Großteil unseres Studienangebots wird voraussichtlich nach wie vor digital stattfinden. Im Einklang mit vorhandenen Raumkapazitäten und vorausgesetzt, dass es zu keiner Verschlechterung der Pandemie-Situation kommt, werden wir zusätzlich auch wieder Präsenzveranstaltungen anbieten – so, wie es angesichts der dann geltenden Abstands- und Hygieneauflagen vertretbar sein wird“, erklärt Prof. Dr. Arnd Poetzsch-Heffter, gewählter Präsident der TUK.

Dr. Stefan Löhrke, Vizepräsident für Studium und Lehre, ergänzt: „Der Hybridbetrieb sieht vor, dass in punkto Präsenzveranstaltungen zunächst der Fokus auf den Angeboten für die Erstsemesterstudierenden liegt. Wir wollen allen Studienanfängerinnen und Studienanfängern einen reibungslosen Start ins Studium ermöglichen und diese so gut wie möglich ins Campus-Leben integrieren. Zudem ist es uns wichtig, die internationalen Studierenden optimal einzubinden, die derzeit von Reisebeschränkungen betroffen sind. Daher wollen wir zusätzlich gewährleisten, dass gegebenenfalls stattfindende Präsenzformate in den Masterstudiengängen parallel live übertragen werden.“

Nach aktuellem Stand ist nicht vorhersehbar, wie sich die Pandemie-Situationen im kommenden Semester tatsächlich entwickeln wird. Planänderungen sind daher möglich.

Studieninteressierte können sich für das kommende Wintersemester noch bis zum 31. August bewerben. In die Studienangebote der TUK vorab digital eintauchen ermöglicht die Plattform https://www.uni-kl.de/online-infotag/. Dort sind die Studiengänge in Form von Videos, Texten und weiteren Informationsmaterialien anschaulich präsentiert. Ein 360°-Rundgang lädt dazu ein den Campus zu erforschen. Zudem finden Interessierte dort Kontakte und Angebote für die studiengangspezifische Beratung und können die Menschen hinter den Studiengängen, zukünftige Professorinnen und Professoren sowie Mitstudierende kennenlernen.

Quelle Text/Bild:
TU Kaiserslautern
Hochschulkommunikation
Gottlieb-Daimler-Straße 47
67663 Kaiserslautern

www.uni-kl.de

Kaiserslautern: 27.07.2020