Dubioses Gewinnversprechen

Ein dubioses Gewinnversprechen hat ein Mann aus dem Stadtgebiet am Feiertag erhalten. Der 65-Jährige erkannte die Betrugsabsicht und erstattete Anzeige bei der Polizei. Nach Angaben des Mannes hatte er am Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr einen Anruf eines Unbekannten erhalten. Dieser stellte ihm einen Geldgewinn in Höhe von mehreren zehntausend Euro in Aussicht. Für die Auszahlung – so der Anrufer -würde jedoch eine Gebühr in Höhe von 450 Euro fällig.



Weil der 65-Jährige schon öfter von dieser Betrugsmasche gehört hatte, ging er nicht auf die Forderung ein und beendete das Gespräch. |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 22.05.2020