Westpfalz: Polizei sucht falsche Kriminalbeamte

Kusel – Westpfalz – Bei den Ermittlungen nach den Tätern, die am 21. Februar 2020 in ein Wohnhaus in Kusel eingedrungen sind (wir berichteten https://s.rlp.de/d3lsy), wenden sich Staatsanwaltschaft und Polizei nun mit einer Öffentlichkeitsfahndung an die Bevölkerung.

Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass vor dem Einbruch falsche Polizeibeamte das Haus ausspioniert haben. Eine Zeugin konnte die beiden Männer beschreiben, die sich als Kriminalbeamte Brell und Stuckert ausgegeben haben. Auf den Fahndungsseiten der Polizei Rheinland-Pfalz sind Phantombilder und die Beschreibung der mutmaßlichen Täter veröffentlicht: https://s.rlp.de/rW6LE.



Die Polizei fragt: Wer kennt die beiden abgebildeten Männer, weiß woher sie kommen oder hat sie am Tattag in Kusel gesehen? Zeugen, die Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06381 919-0 mit der Polizei in Kusel in Verbindung zu setzen. |mhm

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 27.04.2020