Charity Musikfest – Abschluss Bremerhof Musiksommer 2019

Bremerhof CHARITY MUSIKFEST am 29.08.
…auch der schönste Musiksommer geht einmal zu Ende! Zum Abschluss wollen wir das Charity Musikfest feiern und unsere treuen Musiksommer-Fans noch einmal belohnen. Die Einnahmen aus dem Charity Musikfest kommen dem Kinderhospiz in Kaiserslautern zugute. Lassen Sie sich musikalisch überraschen und kulinarisch von uns verwöhnen…
Das Bremerhofteam freut sich auf Ihren Besuch und bedankt sich für Ihre tolle Unterstützung!

Programm:
Larry H. Soulman, ca. 19.00 bis 19.45 Uhr.
Tom´s Acoustical Journey, ca. 20:00 bis 21:00 Uhr
Acoustic Fight, ab ca. 21 Uhr bis Ende

Larry H. Soulman, ca. 19.00 bis 19.45 Uhr.
Der Sänger, Songwriter, Produzent und Entertainer lebt nun bereits seit 1986 in Deutschland. Larry H. Soulman, der ursprünglich aus Amerika stammt und als US-Soldat in Deutschland stationiert war, fand hier seine zweite Heimat. Seine Lieder, die Soul auf eine neue, frischere Bühne heben, schafften es in mehreren Ländern bereits in die Charts. Darunter Deutschland, Russland, Israel und die Vereinigten Staaten.
Er hat für mehr als 30 Radiosender performt und trat bei verschiedenen Radio-Song-Wettbewerben den Nerv der Zuschauer, weshalb er auf den oberen Plätzen landete. „Breat it down“ schaffte es auf Nummer 21 in den US Pop Charts (Spin Report 2016), Nummer 46 in Back DJ Charts in Deutschland, Top 200 in den Official DJ Charts, auf Platz 193. „My Exxxtasy“ landete in den Top 10 Charts in 12 verschiedenen Ländern und „Vamos Ala Playa“ erreichte Platz 79 in den Top 100 in den Niederlanden. Als Studiomusiker und Producer ist Larry (der mit bürgerlichem Namen Larry Hawthorne heisst) in der Szene bekannt. So produziert er beispielsweise Lieder für Werbefilme und Sportmannschaften.
Bei seinen Live-Auftritten in Deutschland, den USA, der Schweiz, in Österreich, Luxemburg und Georgien setzt er auf Musik, die unter die Haut geht und einen Auftritt, der mitreisst. Er sorgt dafür, dass auch der letzte Zuschauer sich von seinem Platz erhebt. Und auch im Fernsehen ist „The Soulman“ zu sehen. Er war unter anderem zu sehen bei: ARD, RTL II und dem SWR-Fernsehen. Für N’Sync, Sydney Youngblood, Down Low, Flip Da Scrip, Nana, Afrob und weitere amerikanische und deutsche Bands trat Larry als Vorband auf. Zur James Brown Tribute Show stand er als Frontmann und Reinkarnation der „Sexmachine“ mit weiteren Musikgrößen auf der Bühne.
Larry ist ausserdem eine liebevoller Vater und Ehemann. Seine Familie ist ihm sehr wichtig. Sie steht hinter ihm und inspiriert ihn – auch zu seinem neuesten Song „Live, Liberty, Just Us“, den er aus der Perspektive seines autistischen Sohns gesungen hat. Er möchte damit ein Zeichen setzen und Aufmerksamkeit schaffen für ein Thema , das bisher wenig Raum findet. Er liebt es aufzutreten, hat eine Message und will den Soul in die Welt tragen.

Tom´s Acoustical Journey, ca. 20:00 bis 21:00 Uhr
Hinter “Tom’s Acoustical Journey” verbirgt sich das akustische Soloprojekt von Sänger & Songwriter Thomas Später. Der gebürtige Kuseler war im Alter von 16 Jahren bereits mit seiner ersten Band unterwegs und hatte sich in der darauffolgenden Zeit regional und überregional schnell einen Namen erspielt. Ob als Gitarrist der international bekannten Countryrock-Band „Nighthawk“, im Aukustik-Duo „TNT Acoutsics“, oder als Sänger angesagte Top-40 Bands wie „X-Pression“, Thomas überzeugt genreübergreifend. Im Jahr 2013 veröffentlichte er dann sein zweites Album “The Following Bird” und spielte im gleichen Jahr mit seinem Soloprojekt „Tom Cali“ als Supportband der Söhne Mannheims. Gerade aber in der Saar-Pfalz-Region kennen viele den Entertainer als Frontmann der Band Krachleder, bei der er sie nun 3 Jahren fest verpflichtet ist. Zudem fasste Thomas im Musical-Bereich Fuß und war bis Februar diesen Jahres als Mönch im Stuttgarter Disney-Musical “Der Glöckner von Notre Dame” zu sehen und hören. In seinem nun neuen Akustikprojekt “Tom’s Acoustical Journey” mixt Thomas geschickt alte Klassiker mit Songs, die man so eher selten im akustischen Setup hört. Neben Klassikern von Oasis, Creed oder Bon Jovi werden im Programm ebenso Songs von den Broilers, Iron Maiden, Kings of Leon oder Metallica umgesetzt. Somit entsteht ein abwechslungsreicher Abend der musikalisch für jeden etwas zu bieten hat.


Acoustic Fight, ab ca. 21 Uhr bis Ende
Eine Band kämpft gegen miese Songs, schlechte Laune und fiese Schurken. Mit ihrem genialen Mix aus Musik, Protest und Ironie überzeugen Acoustic Fight nachhaltig ihr Publikum und sorgen so flächendeckend für Bewegung in Kopf und Beinen.
Stilistisch verwurzelt zwischen Rock, Reggae und Pop machen Pouya Nemati (voc., perc.), Thomas Burckhardt (guit., voc.) und Toni Düll (cajon) Weltmusik im besten Sinne. Der Stil-Mix von Acoustic Fight überzeugt sofort und funktioniert sowohl auf großen Bühnen als auch im kleinen Club. Die Interaktion und der Dialog mit dem Publikum spielen eine zentrale Rolle.Neben neuarrangierten Welthits von Bob Marley, The Police, Rage Against The Machine oder Tom Waits, überraschen die drei Jungs von Acoustic Fight auch immer wieder mit Juwelen aus dem Underground und satirischen Perlen. Keine Chance für schlechte Laune! Im Kampf gegen “fiese Schurken“ unterstützen Acoustic Fight mit ihrer Musik weltweit auch immer wieder gerne NGOs, attac, Gewerkschaften und ähnliche kritische Organisationen.

Quelle Text/Bild:
Hotel Restaurant Bremerhof
Almaschu GmbH
Bremerhof 1
67663 Kaiserslautern

www.bremerhof-kl.de

Kaiserslautern, 14.08.2019