Kleinkraftrad: Verfolgung im nördlichen Kreisgebiet

Zu einer Verfolgungsfahrt ist es in der Nacht zu Donnerstag im nördlichen Landkreis gekommen. Während einer Streifenfahrt war Polizeibeamten in der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg kurz nach 3 Uhr ein Kleinkraftrad aufgefallen, das ohne Kennzeichen und ohne Beleuchtung geführt wurde. Lediglich eine Fahrradbeleuchtung war im Lenkerbereich angebracht. Als die Streife das Zweirad mit eingeschaltetem Blaulicht und dem schriftlichen Signal “Stop! Polizei!” anhalten wollte, fuhr der Moped-Fahrer einfach weiter. Auch die Aufforderung über den Außenlautsprecher des Streifenwagens ignorierte er. Er durchquerte den Ort Sulzbachtal und setzte seine Flucht über einen Waldweg in Richtung B270 fort. Erst in einer Haltebucht vor dem Ortseingang von Olsbrücken stoppte der Fahrer schließlich und konnte einer Kontrolle unterzogen werden.

Gegenüber den Polizeibeamten gab er an, dass das Kleinkraftrad Geschwindigkeiten bis zu 55 km/h fahren kann. Doch nicht nur das: Weil bei der Kontrolle des Mannes der Verdacht aufkam, dass er unter Drogen steht, wurde er zum Urintest gebeten – dieser bestätigte den Verdacht und reagierte positiv auf zwei verschiedene Betäubungsmittelgruppen. Zudem ergab die Überprüfung der Personalien des 28-Jährigen, dass gegen ihn ein Haftbefehl besteht. Demnach musste er entweder eine gerichtlich verhängte Geldstrafe in Höhe von mehreren hundert Euro bezahlen, oder alternativ eine Freiheitsstrafe absitzen.

Der Mann wurde zunächst für die weiteren obligatorischen Maßnahmen mit zur Dienststelle genommen und sein Moped sichergestellt, da die Eigentumsfrage nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte. Eine Überprüfung des Gefährts auf dem Rollenprüfstand steht noch aus.

Die Geldstrafe übernahm schließlich ein Kumpel des 28-Jährigen, so dass der Mann nach Abschluss aller Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt werden konnte. Auf ihn kommen allerdings nun neue Anzeigen zu. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz #bundespolizei #BundespolizeiinspektionKL

Bildquelle bei Beispielbildern: https://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder/

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 30.09.2022