Spurwechsel verursacht Unfall mit Dienstfahrzeug

Weil ein 16-jähriger Rollerfahrer den Fahrstreifen wechseln wollte, ist es am Mittwochnachmittag zu einem Unfall mit einem Dienstfahrzeug der Polizei gekommen. Der 16-Jährige war gegen 16 Uhr auf der Pariser Straße in Richtung Reichswaldstraße unterwegs. Er befand sich auf einer der beiden Linksabbiegerspuren und wechselte dann zwischen den Fahrzeugen über zwei Spuren auf die Rechtsabbiegerspur. Dort kollidierte er mit einem Funkstreifenwagen. Der 16-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt, auch entstand nur geringer Sachschaden. Weniger glücklich: während der Unfallaufnahme zeigte der Jugendliche drogentypische Ausfallerscheinungen. Darauf angesprochen, gab er an in der Vergangenheit Cannabis konsumiert zu haben. Er musste deshalb für weitere Tests mit zur Dienststelle kommen. Die Beamten nahmen ihn für eine Blutprobe mit zur nächsten Dienststelle. Sie soll Aufschluss über seinen Drogenkonsum geben. Sein Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. |elz



——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 14.10.2021