E-Scooter-Kontrollen – Polizei zieht Bilanz

140 kontrollierte E-Scooter-Fahrer und Fahrerinnen, davon ein Fahrer, der zu viel Alkohol getrunken hatte, neun Fahrer und Fahrerinnen die Drogen konsumiert haben, fünf verhinderte Trunkenheitsfahrten, elf Fahrer, die beim Befahren des Gehweges erwischt wurde und drei E-Scooter- Fahrer und Fahrerinnen wurden wegen Befahrens der Fußgängerzone ermahnt – das ist die Bilanz der E-Scooter-Kontrollwoche vom 1. bis 8. Oktober der Polizeiinspektionen Kaiserslautern 1 und 2. “Durch das regnerische Wetter waren nicht viele auf E-Scootern unterwegs. Dennoch gab es bei fast einem Viertel der Kontrollierten Beanstandungen. Der größte Anteil der Beanstandungen fiel auf den Bereich Alkohol und Drogen und das falsche Nutzen von Geh- und Radwegen.” so die Leiterin bzw. der Leiter der Stadtinspektionen Kaiserslautern, Katja Schomburg und Christian Deutsch, “Was uns in den vielen Gesprächen mit E-Scooter-Nutzern aufgefallen ist, dass viele die Regeln zur Nutzung nicht kennen.” Daher appellieren die Leiter der beiden Polizeiinspektionen erneut: “Machen Sie sich vor Fahrtantritt mit den Regeln vertraut! E-Scooter sind keine Spielzeuge. Sie unterliegen den Regeln der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV).” Wichtige Informationen zur Nutzung von E-Scootern finden Sie hier: https://s.rlp.de/7Yrj6 und hier: https://s.rlp.de/BabLz. Die Stadtinspektionen Kaiserslautern werden weiterhin Kontrollen durchführen. |elz



——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 13.10.2021