Internationaler Tag gegen Armut und Ausgrenzung

Das Sozialforum Kaiserslautern tritt zum ersten Mal an die Öffentlichkeit:

Kundgebung und Informationsstand: Am Samstag 16.10., von 11:00 – 17:00 Uhr, am Platz vor der Stiftskirche

Informations und Diskussionsveranstaltung: Am Dienstag 19.10., um 19:00 Uhr im Cafe Vielfalter, Pirmasenserstr. 20

Im Sozialforum haben sich Einzelpersonen, Aktivist*innen aus Gewerkschaften, Parteien, sozialen und kulturellen Vereinen und Initiativen zusammengeschlossen um Menschen die Sozialleistungen beziehen, prekär beschäftigt sind und/oder um bezahlbaren Wohnraum konkurrieren müssen eine Stimme zu geben.

An dem von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ausgerufenen „Internationalen Tag gegen Armut und Ausgrenzung“ geht es dem Sozialforum KL darum auf die Situation von Menschen, die von Grundsicherungsleistungen (u.a. Hartz 4) leben müssen und von dem wenigen Geld, was ihnen für ihren Lebensunterhalt zusteht noch einiges abknapsen müssen um ihre Mietkosten zu bezahlen.



Wohnen Hartz-IV-Bezieher*innen in Wohnungen, in welchen die Kosten der Unterkunft höher sind, werden die Kosten sechs Monate lang vom zuständigen Jobcenter komplett übernommen, danach müssen die Betroffenen die Differenz selbst tragen oder in eine angemessene Wohnung umziehen, die der Wohnungsmarkt meistens nicht hergibt.

Diese in Paragrafen gegossene Ungerechtigkeit und die Sanktionspraxis der Jobcenter stehen im Fokus der Kundgebung, sowie der Informationsveranstaltung mit Hans Sander, Sprecher*innenkreis der Landesarmutskonferenz RLP, Arbeitskreis Erwerbslose ver.di Pfalz

Die Veranstaltung soll dazu genutzt werden Menschen zu aktivieren und Wege aufzuzeigen, die bisherige Praxis zu überwinden.

– Veranstaltungsinformationen:
Flyer_InternationalerTagGegenArmutUndAusgrenzung_02

I.A.: Carsten Ondreka
Kontakt: sozialforum-kl@posteo.de

Quelle Text/Bild:
Sozialforum KL
c/o DIE LINKE. Stadtverband Kaiserslautern
Mühlstraße 44
67659 Kaiserslautern

www.die-linke-kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 12.10.2021