Illegal Cannabis angebaut

Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt die Polizei gegen einen Mann aus dem Stadtgebiet. Er steht im Verdacht, mit Hilfe einer sogenannten Indoor-Anlage illegal Cannabis angebaut zu haben. Aufmerksame Zeugen hatten die Polizei auf die Spur des mutmaßlichen Drogenzüchters gebracht. Ihnen war aufgefallen, dass in den Werkstatträumen eines ehemaligen Handwerkbetriebs auch nachts immer das Licht brannte. Als sie nachschauten, entdeckten sie die Drogenplantage.



Als Mieter der Räumlichkeiten wurde der 53-jährige Mann ermittelt. Die Durchsuchung der Räume und der Privatwohnung des Mannes wurde beantragt und konnte am Donnerstag durchgeführt werden. Dabei stellten die Einsatzkräfte die gesamte Indoor-Anlage mit mehreren Aufzuchtschränken, Belüftungs- und Bewässerungssystem sowie 29 Cannabispflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien und mehrere Setzlinge sicher. Die weiteren Ermittlungen dauern an. |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 14.08.2020