Motorradfahrer stürzt bei Bremsvorgang

Um einen Passanten die Mannheimer Straße überqueren zu lassen, bremste am Montag ein 61-Jähriger sein Motorrad ab und stürzte. Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Zu einer Kollision mit dem Fußgänger kam es nicht. Vermutlich war der Biker beim Bremsen auf einem Gullydeckel ins Rutschen gekommen. Der Mann verlor die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Er kam ins Krankenhaus. An seinem Motorrad entstand Sachschaden über mindestens 800 Euro. Die Polizei nahm den Unfall auf. |erf



Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 30.06.2020