Sammlung der Gelben Säcke über die Papiertonne in Mölschbach

Versuchsprojekt der Stadtbildpflege startet positiv

Seit Mitte Juni sammelt die Stadtbildpflege Kaiserslautern in Mölschbach im Rahmen eines Pilotprojekts die Gelben Säcke über leere Altpapiertonnen ein. Hintergrund der Aktion ist das im letzten Jahr in Kraft getretene Verpackungsgesetz, das die Kommunen verpflichtet, eine neue Abstimmungs- und Systembeschreibung mit den dualen Systemen über die Erfassung von Verpackungen aus Privathaushalten zu vereinbaren. Hierbei werden die Art des Sammelsystems, die Größe der Sammelbehälter und die Häufigkeit der Behälterleerungen festgelegt.



Dazu gibt es bei der Stadtbildpflege Kaiserslautern Überlegungen, ab dem Jahr 2022 eine Gelbe Tonne für die Sammlung von Verpackungen einzusetzen. “Ein Wechsel vom Gelben Sack zur Gelben Tonne würde zu mehr Sauberkeit im Stadtbild beitragen. Denn die im öffentlichen Raum abgelegten Säcke werden durch Tiere aufgerissen und durchwühlt. Der Inhalt verweht in der Umgebung, führt zu Verunreinigungen und zieht Ungeziefer an”, so Andrea Buchloh-Adler, stellvertretende Werkleiterin der Stadtbildpflege Kaiserslautern.

Um nicht noch zusätzlich zur Restmüll-, Biomüll- und Altpapiertonne einen weiteren Abfallbehälter aufzustellen, prüft der städtische Eigenbetrieb nun in einem zweimonatigen Versuch, ob eine Sammlung der Gelben Säcke mit Hilfe der leeren Papiertonnen möglich ist. In einem ersten Versuchsabschnitt findet die Leerung der Tonnen mit den Gelben Säcken im vierwöchigen Rhythmus statt. Anschließend werden die Tonnen mit den Gelben Säcken alle zwei Wochen entsorgt.

„Wir sind mit dem bisherigen Projektverlauf sehr zufrieden. Die geänderten Abholzeiten wurden gut angenommen. Die ersten Ergebnisse zeigen, dass die Bürgerinnen und Bürger in Mölschbach voll und ganz hinter der neuen Sammelmethode stehen. Die Akzeptanz ist sehr hoch“, so Andrea Buchloh-Adler. Etwa 90 Prozent aller Privathaushalte mit einem Papierbehälter haben diesen für Gelbe Säcke genutzt. Wenn das Behältervolumen nicht ausreichte, wurden Säcke auch vereinzelt neben die Tonne gestellt. An keinem Standort standen nur Gelbe Säcke zur Abholung bereit.

Die Stadtbildpflege bittet die Mölschbacher Bevölkerung, die geänderten Abfuhrtermine für die Gelben Säcke weiterhin zu beachten. Diese sind auf der Homepage des Entsorgungsbetriebs sowie der Stadtbildpflege-App verfügbar.

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 23.06.2020