Ein Defibrillator für den Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in Kaiserslautern ist auch in diesem Jahr herzsicher. Im Innenraum von „Knörr‘s Glühweineck” hat die Björn Steiger Stiftung wieder einen Laien-Defibrillator (AED = Automatisierter Externer Defibrillator) installiert. Das AED-Gerät ist im Innenraum des Marktstandes gut und schnell zugänglich angebracht und kann daher sofort eingesetzt werden, wenn es zu einem Herznotfall kommt.
Für die Übergabe des Geräts traf sich Björn Krick von der Björn Steiger Stiftung mit dem Glühweinstand-Betreiber Karl Knörr. Selbstverständlich gab es für Standmitarbeiter auch wieder ein Kurztraining in Sachen Wiederbelebung und Handhabung des Geräts. Weihnachtsmarktbesucher und Standbetreiber finden somit ab jetzt schnell Hilfe, wenn es darauf ankommt.

Der Herztod fordert in Deutschland rund 100.000 Menschenleben pro Jahr. Dabei kann Betroffenen schnell und effektiv geholfen werden, wenn Ersthelfer nach Eintreten des Herzstillstands sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen beim Betroffenen beginnen und einen Laien-Defibrillator zum Einsatz bringen. Die Björn Steiger Stiftung engagiert sich schon lange im Kampf gegen den Herztod: Sie setzt sich für die Massenverbreitung von Laien-Defibrillatoren ein und schult die Bevölkerung nachhaltig in Reanimation. Seit 2001, als der Kampf gegen den Herztod begann, hat die Stiftung schon rund 27.000 AED-Geräte in den Verkehr gebracht.

Bu: „Knörr‘s Glühweineck“ auf dem Weihnachtsmarkt in Kaiserslautern ist jetzt herzsicher.

Quelle Text/Bild:
Björn Steiger Stiftung
Petristraße 12
71364 Winnenden

www.steiger-stiftung.de

Kaiserslautern, 29.11.2019