Professionell gestaltete Möbelstücke – Tischler zeigen ihre Meister- und Gesellenstücke

Die Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern (MHK) hatte mit ihrer Ausstellung „Holz gestaltet“ einen enormen Zulauf von rund 300 Gästen. Gezeigt wurden Meister-, Gesellen- und Zwischenstücke aus Holz, die die diesjährigen Absolventen und Absolventinnen der einjährigen Fachschule für Tischler und der dreijährigen Berufsfachschule angefertigt haben. Aufgelockert wurde die Präsentation von Projektarbeiten aus den Ausbildungsgängen und durch bizarre hölzerne Einzelstücke aus der Natur. Mit der gemeinschaftlichen Ausstellung der Meisterschule und der Handwerkskammer der Pfalz zeigte sich auch die Professionalität der Ausbildung an der Bildungsstätte des Bezirksverbands Pfalz. Schulleiter Steffen Hemmer und Handwerkskammerpräsident Dirk Fischer würdigten die Abschlussstücke als überragend. Das Handwerk benötige derart gut ausgebildete junge Menschen. Eine Vielfalt an Möbelstücken in verschieden Materialen und Farben machten die Exponate sehens- und bewundernswert, wobei sich der ästhetische und funktionale Teil ebenso wie der nachhaltige Aspekt widerspiegelte. Bei der Umsetzung wurde handwerkliches Können gepaart mit neuer, zukunftweisender CNC-Technologie.



Bei der Ausbildung legen die Lehrkräfte der MHK nicht nur Wert auf handwerkliche Fertigkeiten, sondern auch auf Formgebung und Ästhetik. Für die Anfertigung der Tischlerarbeiten standen den angehenden Gesellen etwa 100 Stunden zur Verfügung. Die Meisterstücke sind jeweils der zu fertigende Teil aus der umfassenden Planung eines Gesamtprojekts; die Ausführung musste in rund 140 Stunden bewältigt werden. Zu sehen waren vorwiegend Schreibtische, Vitrinen und HiFi-Möbel aus heimischen Hölzern wie Eiche und Nussbaum; interessant ist auch der Einsatz von Linoleum, einem natürlichen Stoff aus Kork, Leinöl und Farbstoffen, für Arbeitsflächen und zur dekorativen Frontgestaltung.

Ungewöhnlich und interessant: Camperküche

Kreativ und ausgefeilt: DJ-Tisch
(Fotos: MHK)

——————————-
Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 09.09.2022

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Kulturkl #fruchthallekl #bezirksverband_Pfalz