Geschwindigkeitskontrollen – Spitzenreiter fuhr mit einer Geschwindigkeit von 105 km/h

Beamte der Polizeiinspektionen Kaiserslautern 1 haben am Donnerstag Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. In der Zeit von 13 Uhr bis 14:30 Uhr nahmen die Einsatzkräfte den Verkehr auf der L401 von Mehlingen nach Sembach ins Visier. Die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 70 Kilometer pro Stunde. Es wurden sechs Geschwindigkeitsverstöße gemessen. Alle Fahrer, die zu schnell unterwegs waren, wurden angehalten und mit ihrem Fehlverhalten konfrontiert. Der Spitzenreiter fuhr mit einer Geschwindigkeit von 105 km/h. Er muss mit einem Punkt und einem Bußgeld von 200 Euro rechnen. Gleichzeitig überwachten die Polizisten auch die Einhaltung des Stoppschilds an der Einmündung der L393 zur L401. Hier wurden insgesamt 24 Fahrer angehalten, die das Schild missachteten. Auf sie kommt ebenfalls ein Bußgeld zu. |elz



——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz #bundespolizei #BundespolizeiinspektionKL

Bildquelle bei Beispielbildern: https://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder/

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 19.08.2022