Tipps gegen Betrugsmaschen und Abzocke im Internet

LKA-RP: Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz und Verbraucherzentrale beteiligen sich an der Woche der Medienkompetenz

Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz (LKA) und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz beteiligen sich mit dem Tag des Verbraucherschutzes an der Woche der Medienkompetenz.
Am Dienstag, 5. Juli, informieren sie in drei Web-Seminaren zu Betrugsmaschen beim Online-Shopping, zu Datensicherheit und Cyberattacken sowie zu Abzockmaschen bei der Reisebuchung im Internet.

Web-Seminar 1) Betrugsmaschen beim Online-Shopping

Betrüger nutzen verstärkt das Internet für ihre kriminellen Machenschaften. Mit Fake-Shops, gefälschten Angeboten und anderen Tricks kassieren sie beim Online-Shopping ab oder treiben auf ebay-Kleinanzeigen ihr Unwesen. In diesem Web-Seminar informieren Miriam Raic von der Verbraucherzentrale und Michael Krausch vom Landeskriminalamt über die gängigen Betrugsmaschen im Netz und geben Tipps, wie man sich vor Abzocke schützen kann. Das Web-Seminar “Betrugsmasche beim Online-Shopping” findet am 5. Juli, ab 14 Uhr statt und dauert circa 60 Minuten.

Web-Seminar 2) Daten einfach sichern und Cyberattacken vorbeugen

Wie wichtig es ist, die eigenen Daten zu sichern, lernen viele erst, wenn ihre Zugangsdaten ausgespäht und missbraucht wurden oder ein Verschlüsselungstrojaner den Zugriff auf eigene Dateien wie Adressbuch, private Dokumente oder gar die digitale Fotosammlung verwehrt. Nicht nur der finanzielle Schaden, auch der emotionale Schaden kann groß sein. Mit der richtigen Prävention kann jede und jeder vorbeugen. Im diesem Web-Seminar erklären Michael Gundall von der Verbraucherzentrale und Michael Krausch vom Landeskriminalamt, wie man seine Daten einfach sichern kann und wie man sie sicher löscht, bevor man sein Gerät verkauft oder entsorgt. Zudem erklären die Experten, wie man seine Daten ganz leicht verschlüsseln kann. Das Web-Seminar “Daten einfach sichern und Cyberattacken vorbeugen” findet am Dienstag, 5. Juli, ab 16:30 Uhr statt und dauert circa 60 Minuten.

Web-Seminar 3) Reisen & andere Tücken – Reiseabzocke im Netz erkennen und vorbeugen

Bei der Reiseplanung und der Buchung im Netz kann einiges schiefgehen. Besonders in Online-Reiseportalen gilt es, ganz genau hinzuschauen. In diesem Web-Seminar informieren Miriam Raic von der Verbraucherzentrale und Michael Krausch vom Landeskriminalamt darüber, was es bei Planung, Buchung, Bezahlung und Stornierung zu beachten gibt. Außerdem geben sie Tipps, wie man Lockvogelangebote erkennen und sich vor Betrügereien mit falschen oder nicht existierenden Ferienhäusern schützen kann. Das Web-Seminar “Reisen & andere Tücken – Reiseabzocke im Netz erkennen und vorbeugen” findet am Dienstag, 5. Juli, ab 18:30 Uhr statt und dauert circa 90 Minuten.

Weitere Hinweise

Interessierte können sich unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/woche-der-medienkompetenz-rlp anmelden. Fragen werden im Live-Chat beantwortet.

Um an den Web-Seminaren teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum Web-Seminarraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung.

Umfangreiche Informationen zur Sicherheit im Netz gibt es zusätzlich unter folgenden Links: https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/sicher-im-internet https://www.polizei-beratung.de https://mdi.rlp.de/de/cybersicherheit/

Quelle Text/Bild:
Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz
Pressestelle

www.polizei.rlp.de/lka

Mainz, 22.06.2022