ISB beteiligt sich an der insight.out GmbH aus Kaiserslautern

Digitale Plattform zur Bereitstellung von medizinischen Tests

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) beteiligt sich über ihre Tochtergesellschaften, die VcW Venture Capital Westpfalz Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH und die Wagnisfinanzierungsgesellschaft für Technologieförderung in Rheinland-Pfalz mbH (WFT) aus Mitteln des Innovationsfonds II, an der insight.out GmbH aus Kaiserslautern. Beim Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II handelt es sich um eine Fördermaßnahme des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau. Der Fonds wird mitfinanziert durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).



Mit der Idee einer digitalen Plattform, von welcher medizinische Tests für die Erkennung von mentalen Auffälligkeiten bezogen werden können, adressiert insight.out den wachsenden Bedarf für objektive und valide Diagnostik im Bereich der mentalen Gesundheit. Um beispielsweise Störungssymptome oder das aktuelle Leistungsniveau eines Patienten diagnostisch abzusichern, kommen bei den derzeit angewandten Testverfahren überwiegend Paper-and-Pencil-Tests zum Einsatz, die von großen Verlagshäusern in gedruckter Form über den Postweg vertrieben werden. Es gibt bisher nur sehr wenige digitale Ansätze, die meist nicht validierte Lösungen liefern. Das möchte insight.out jetzt ändern. Ziel ist es, ein Test-as-a-Service Provider zu werden, der eigene Testverfahren sowie Testverfahren von Verlagen und Wissenschaftlern auf der digitalen Plattform zur Verfügung stellt und dadurch eine flächendeckende und effiziente Diagnostik ermöglicht. „Gerade für kleine Praxen sind die bestehenden Hürden der Wettbewerber kaum überwindbar. Unser Ziel ist es, die bestmögliche Diagnostik bis in die kleinste Praxis zu bringen, sodass Therapeuten wieder mehr Zeit haben für das Wesentliche: ihre Patienten“, so Geschäftsführerin Dr.-Ing. Franca Rupprecht.

„Die Idee der digitalen Plattform für diagnostische Tests ist überzeugend. Sie sorgt nicht nur für die Digitalisierung und schnellere Verfügbarkeit, sondern auch für die Validität solcher Tests. Wir freuen uns, an dieser Entwicklung teilhaben zu können“, sagte Mike Walber, Leiter des Bereichs Venture Capital der ISB.

Quelle Text/Bild:
Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Holzhofstraße 4,
55116 Mainz

www.isb.rlp.de

Mainz, 15.03.2022