Zweite Woche der Herbstschule hat begonnen

Schülerinnen und Schüler erhalten wieder Angebot in den Ferien

Die Corona-Krise hat tiefe Spuren hinterlassen, auch in der Bildung. Der abrupte Übergang vom analogen zum digitalen Unterricht war für die Schülerinnen und Schüler eine Herausforderung. Gerade beim Homeschooling blieb bei vielen das eine oder andere Schulfach ein wenig auf der Strecke. Um die entstandenen Lernlücken individuell zu schließen, gab es auch in diesem Jahr nach der Sommerschule des Landes Rheinland-Pfalz wieder eine Herbstschule. „Die Angebote werden erneut gut angenommen. Die Schülerinnen und Schüler können dank der wertvollen Arbeit der Pädagogen und Lehramtsstudierenden Wissenslücken schließen“, berichtet Bürgermeisterin Beate Kimmel. Im Grundschulbereich besuchten für beide Wochen insgesamt 73 Kinder die Herbstschule und im Sekundarbereich I insgesamt 71. Damit konnten alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler im Stadtgebiet aufgenommen werden. Die Herbstschule des Landes Rheinland-Pfalz richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Grundschulen und der Sekundarstufe I (Klasse 5 – 9). In der Geschwister-Scholl-Schule Grundschule und der Lina-Pfaff-Realschule plus werden drei Stunden pro Tag Nachhilfeunterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie gegebenenfalls in Englisch gegeben.



Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 19.10.2021

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Stadtverwaltungkl #StadtverwaltungKaiserslautern #pfalz #westpfalz