Verwarnungen und Bußgelder für Schnellfahrer

37 Geschwindigkeitsverstöße innerhalb von drei Stunden hat die Polizei am Donnerstag auf der L502 bei Kaiserslautern festgestellt. Die Beamten hatten von halb 9 bis halb 12 den Verkehr auf der Strecke zwischen Breitenau und Espensteig ins Visier genommen, wo ein Tempolimit von 70 km/h gilt. Von den erwischten “Schnellfahrern” kamen 29 mit einer kostenpflichtigen Verwarnung davon. Acht Fahrer lagen jedoch so deutlich über der erlaubten Geschwindigkeit, dass sie mit einer Anzeige inklusive Bußgeld und Punkten im Fahreignungsregister rechnen müssen.

 



Den Negativrekord des Tages stellte eine 26-jährige Autofahrerin auf, die – auch nach Abzug der sogenannten “Toleranz” – immer noch mit 107 km/h gemessen wurde. Ihr blüht eine “Rechnung” von 120 Euro und einem Punkt sowie möglicherweise auch ein einmonatiges Fahrverbot. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 23.07.2021