Achtung: Falscher Spendensammler unterwegs

Ein möglicherweise betrügerischer Spendensammler war am Donnerstag in Schwedelbach unterwegs. Einer Zeugin war der unbekannte Mann gegen 12.30 Uhr in der Bahnhofstraße aufgefallen, wo er um “Spenden für die Flutopfer” bat.

Die Frau war stutzig geworden, weil der Unbekannte zwar – vom Aussehen her – die Kleidung eines bekannten Hilfsdienstes trug, jedoch offensichtlich alleine und ohne Fahrzeug unterwegs war. Als sie daraufhin bei der Zentrale der Hilfsorganisation anrief und nachfragte, erfuhr die Damen, dass es generell keine “Von-Haus-zu-Haus”-Spendensammlungen mehr gebe. Demzufolge war der Unbekannte nicht im Auftrag des Hilfsdienstes unterwegs.

 



Die alarmierte Polizeistreife konnte den Spendensammler nirgends mehr sichten. Er hatte sich offenbar zurückgezogen.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass es gerade in der aktuellen Situation wichtig ist, aufzupassen, wem man sein Geld anvertraut. Damit Spenden nicht in die falschen Hände geraten, sondern dort ankommen, wofür sie auch gedacht sind, bieten die Präventionsexperten der Polizei auf ihrer Internetseite ein paar wichtige Informationen zum Thema “richtig Spenden”: https://s.rlp.de/1wCxF |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 23.07.2021