68. Europäischer Wettbewerb „Digital EU – and YOU?!“

Ehrung der Preisträger und Preisträgerinnen auf Stadtebene

Beim 68. Europäischen Wettbewerb mit dem Thema „Digital EU – and YOU?!“, welcher auf Grund der Corona-Krise umgestaltet werden musste, wurden 27 Schülerinnen und Schüler aus vier Schulen aus Kaiserslautern ausgezeichnet. Sie erhielten eine Urkunde von Bürgermeisterin Beate Kimmel sowie Sachpreise der Stadt Kaiserslautern, der Technischen Werke Kaiserslautern und der Sparkasse Kaiserslautern. Alle Preise wurden durch die jeweiligen Schulleitungen überreicht.

Das Schuljahr 2020/21 war ein Schuljahr im Ausnahmezustand. Auch der Europäische Wettbewerb litt darunter und die Wettbewerbsteilnahme wurde erschwert. Um den Kindern und Jugendlichen trotz der Lage kreative Europabildung zu ermöglichen, wurde der älteste Schülerwettbewerb kurzerhand neu organisiert: Die 68. Wettbewerbsrunde wurde verlängert, die Einreichung der Arbeiten digital ermöglicht und die Landesjurys wurden online durchgeführt.



Das Thema des Wettbewerbs „Digital EU – and YOU?!“ gab den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre pandemiebedingt überwiegend digitale Lebenswelt kreativ und kritisch zu reflektieren. Über 42.000 Schülerinnen und Schüler nutzten bundesweit die Gelegenheit und reichten Bilder, Texte, Videos und Musik über Chancen und Risiken der Digitalisierung in Europa ein.

Auch vier Schulen aus der Stadt Kaiserslautern mit insgesamt 95 Arbeiten beteiligten sich. Diese wurden von einer Jury auf Stadtebene in einem eigens erstellten Bewertungssystem beurteilt. Alle Arbeiten wurden zur weiteren Beurteilung an die Landes- bzw. Bundesebene weitergeleitet.

„Ich bin begeistert von dem Engagement der jungen Menschen und der betreuenden Lehrkräfte. Unter Pandemiebedingungen die Schülerinnen und Schüler zu solch tollen Leistungen zu motivieren, verdient große Anerkennung. Mein Dank gilt insbesondere der Jury, die sich im ‚digitalen Modus‘ der Bewertung der eingereichten Arbeiten gestellt hat, sowie den Sponsorinnen und Sponsoren, welche die Sachpreise zur Verfügung gestellt haben“, so Bürgermeisterin Beate Kimmel.

Folgende Schülerinnen und Schüler aus Kaiserslautern waren in den unterschiedlichen Modulen des Wettbewerbes erfolgreich:

Albert-Schweitzer-Gymnasium:
1. Preise: Michelle Enz, Jana Schappert, Charlotte Hübner und Magdalena Smaga

Burggymnasium:
1. Preis: Mario Krick
2. Preise: Marlen Bode und Klara Widera
3. Preise: Anna Bluhm, Lana Hüther, Daniel Schröder und Sofie Schultheiss

Hohenstaufen-Gymnasium
1. Preis: Elisabeth Hoos
2. Preis: Senta Burkart
3. Preis: Aiyana Michel

Gymnasium am Rittersberg:
1. Preise: Baylasan Alwawi, Charlotte Fink, Hannes Lersch, Lara Müller und Hoang Nam Vu
2. Preise: Sanya Böttcher, Eyleen Koob, Lina Molter und Dion Paulat
3. Preise: Lina Bicko, Eva Huber, Felix Mildenberger und Fia Zellmer

Bildquelle: www.europaeischer-wettbewerb.de

———————————–
Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 16.07.2021

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Stadtverwaltungkl #StadtverwaltungKaiserslautern