Diebe nutzen jede Gelegenheit

Otterbach – Blitzschnell haben Diebe am Montag auf dem Parkplatz eines Supermarktes zugelangt. Im Brühl stahlen sie ein Mäppchen mit Dokumenten aus einem Pkw, während der Fahrer damit beschäftigt war, den Einkaufswagen zurückzubringen. Sein Auto hatte der Mann nicht abgeschlossen. Dies hatten Diebe offensichtlich beobachtet und die Gelegenheit genutzt. Sie rissen sie sich die kleine Tasche unter den Nagel. Nachdem der Geschädigte bei der Polizei Anzeige erstattete, suchte er nochmal den Parkplatz ab. In einem Abfalleimer fand er sein Mäppchen. Führerschein und die Fahrzeugpapiere – alles war noch da. Offensichtlich waren die Diebe davon ausgegangen, dass sich in dem Mäppchen Bargeld befindet. Ohne Beute zu machen entsorgten sie die für sie nutzlose Mappe mit den Dokumenten.



Diebstahl aus Fahrzeugen ist kein Schicksal – auch ohne besonders teuren Aufwand lässt sich ein effektiver Schutz erzielen:

– Stellen Sie Ihr Fahrzeug möglichst auf bewachten Parkplätzen, in
einer Garage oder wenigstens an einer beleuchteten Stelle ab.
– Ziehen Sie den Zündschlüssel immer ab und schließen sie ihr Auto
ab – auch bei kurzer Abwesenheit (z.B. beim Tanken,
Zeitungskauf).
– Ist Ihr Fahrzeug mit einer Diebstahlwarnanlage ausgestattet,
nehmen Sie diese auch in Betrieb.
– Lassen Sie Ihr mobiles Navigationsgerät und Ihr Mobiltelefon
nicht im Fahrzeug. Erfahrene Diebe kennen jedes Versteck.
– Nehmen Sie alle abnehmbaren Bedienteile und die Daten-CD des
Navis mit.
– Entfernen Sie auch die Halterung des Navis an der Innenscheibe
bzw. den Armaturen. Denn Diebe öffnen Autos auch, wenn sie
lediglich die Halterung eines Navis von außen sehen.
– Schließen Sie Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach,
Tankdeckel/-klappe, auch wenn Sie sich nur kurz vom Fahrzeug
entfernen. Ein abgeschlossener Tankdeckel erschwert einem Dieb
das Tanken zum “Nulltarif”. Denken Sie auch daran, das Dach
Ihres Cabrios zu verschließen.
– Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug das Verriegeln der Türen
mit der Funkfernbedienung durch ein optisches Signal quittiert.
Funkblocker können das Funksignal Ihrer Fernbedienung stören, so
dass Ihr Fahrzeug dann nicht verschlossen ist.
– Verstecken Sie Ersatzschlüssel nicht am oder im Fahrzeug – auch
diese Verstecke sind den Dieben bekannt. Denken Sie daran: Nach
der Rechtsprechung ist das Zurücklassen eines Zweitschlüssels im
Fahrzeug eine grobe Fahrlässigkeit, die den Versicherer im Falle
des Auto-Diebstahls von der Leistung befreit.
– Lassen Sie keine Schlüssel unbeaufsichtigt in Jacken- bzw.
Manteltaschen zurück, wenn Sie diese in Gaststätten an der
Garderobe oder in Umkleidekabinen aufhängen.
– Wenn Ihnen ein Autoschlüssel entwendet wurde oder Sie ihn
verloren haben, fahren Sie umgehend zu Ihrer Fachwerkstatt. Dort
gibt es Möglichkeiten, den Schlüssel sofort zu sperren.
– Informieren Sie die Polizei, wenn Personen zu ungewöhnlichen
Tageszeiten Fahrzeuge ableuchten.

Weitere Infos und Tipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de |erf

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 20.04.2021