Die Pfalz im Nationalsozialismus – Neuauflage der Materialsammlung für den Unterricht erschienen

„Die Pfalz im Nationalsozialismus“ ist der Titel der kürzlich erschienenen Materialsammlung für den Unterricht, die der Bezirksverband Pfalz herausgegeben hat. Es ist die erweiterte und überarbeitete Neuauflage der Ausgabe von 2009. Sechs ausgewiesene Kenner der Materie, Lehrkräfte, die zugleich Pädagogen sind, haben die 256-seitige Broschüre im Ringbuchformat erarbeitet, die allgemeine Informationen, zahlreiche Textquellen sowie Abbildungen und Aufgabenvorschläge mit Erwartungshorizonten bietet. Die Materialsammlung ist aufgrund ihrer erläuternden Teile und zahlreichen Quellen auch für interessierte Laien geeignet.

Die Broschüre widmet sich einem wichtigen Kapitel der Regionalgeschichte, das wegen seiner Bedeutung für das Demokratieverständnis gerade auch bei jungen Menschen im Bewusstsein verankert sein sollte. In sechs Modulen geht es um die „Machtergreifung der NSDAP“, „Jugend im ‚Dritten Reich‘“, den „Umgang mit Minderheiten: Juden, Sinti und Roma, Homosexuelle, psychisch kranke Menschen sowie Zeugen Jehovas“, dem „Westwall“, die „Deportation der pfälzischen Juden nach Gurs“ und den „Rechtsextremismus in der Pfalz – alte Parolen, neue Gefahren“.



Beigefügt ist auch eine DVD, die den Film „Zwölf Jahre und zwölf Tage“ sowie den von Schülerinnen und Schülern gedrehten Film „Deportiert und vergessen? Camp de Gurs – eine Spurensuche. 2.-6. Mai 2008“ mit Aufnahmen der Zeitzeugin Margot Wicki-Schwarzschild bietet. Ein Literaturverzeichnis rundet das Buch im DIN A4-Format ab.

Die Broschüre ist zum Preis von zehn Euro erhältlich bei der Pfalzbibliothek in Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, und wird versandkostenfrei verschickt; Bestellungen per Mail an: info@institut.bv-pfalz.de. Auch im Buchhandel ist das Werk zu bekommen. Weitere Informationen gibt es unter www.bv-pfalz.de/produkt-kategorie/unterrichtsmaterialien/. Der Bezirksverband Pfalz hat bereits zu folgenden Kapiteln der Regionalgeschichte Materialsammlungen herausgebracht: „Die Pfalz im Mittelalter“, „Der Erste Weltkrieg und die Pfalz“, „Die Weimarer Republik in der Pfalz“, „Die Pfalz als Aus- und Einwanderungsland“ sowie „44 Ausflugsziele: Exkursionsführer Pfalz“; „Das Hambacher Fest 1832“ und „Europa und die Pfalz“ sind zurzeit vergriffen. In Vorbereitung ist der Band „Revolutionen in der Pfalz“, der Anfang des kommenden Jahres erscheinen soll.

Bu: Neu herausgekommen: Materialien für Lehrkräfte und Interessierte

Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 04.12.2020