Einige Konzerte der Fruchthalle sollen im neuen Jahr 2021 nachgeholt werden

Konzertabsagen in der Fruchthalle

Nach der jüngsten Landesverordnung bleiben alle Kultureinrichtungen seit Beginn November auch noch bis mindestens 20. Dezember geschlossen. Einige Konzerte, die aus diesem Grund aktuell nicht stattfinden dürfen, konnten bereits in den Januar 2021 verlegt werden. Der für den 05.11.2020 vorgesehene Liederabend mit Schuberts „Winterreise“ und dem international renommierten Bariton Bo Skovhus ist nun auf einen neuen Termin am 28.01.2021 verschoben. Für das Konzert der Jazzbühne, „Jazzbühne meets Joni Mitchell“, am 20.11.2020 mit Svenja Hinzmann und Thomas Girard ist nun der 08.01.2021 als Ersatztermin geplant. Auch für das Kammerkonzert am 13.12. mit Camerata Villa Musica, Leitung und Solovioline: Lina Tur Bonet, soll möglichst noch ein Ersatztermin gefunden werden.



Ersatzlos entfallen leider das Konzert „Musik für junge Ohren“ am 03.12., das Konzert „Sonntags um 5“ am 06.12. mit der Deutschen Radio Philharmonie unter der Leitung von Christoph Poppen, das Konzert „Talente der Region“ am 11.12., das beliebte Weihnachtskonzert der USAFE-Band am 11.12., das Sinfoniekonzert des Orchesters des Pfalztheaters am 18.12. unter Leitung des neuen Generalmusikdirektors Daniele Squeo mit dem renommierten Cellisten Alexander Hülshoff und das Kinder- und Familienkonzert „Iwan und die Zauberfeder“ am 19.12., ebenfalls mit dem Orchester des Pfalztheaters.

Der Krisenstab des SWR hat vor dem Hintergrund des Bund-Länder-Beschlusses soeben entschieden, alle SWR-Veranstaltungen mit Publikum bereits bis zum 31.01.2021 abzusagen. Dies gelte auch für Konzerte in Risikogebieten. Diese seien ebenfalls bis zum 31.01.2021 ausgeschlossen. Damit werden bereits jetzt das Silvesterkonzert am 31.12.2020 mit Chefdirigent Pietari Inkinen, das „à-la carte-Konzert“ am 07.01.2021 sowie das beliebte „Sonntags um 5“ mit den jungen Opernstars des Emmerich-Smola-Förderpreises am 17.01.2021 abgesagt.

Alle Kartenkäufer wenden sich bitte wegen etwaiger Erstattungen an die Vorverkaufsstelle, wo sie die Karten erworben haben. Alle Abonnentinnen und Abonnenten werden wieder per Brief benachrichtigt. Das Kulturreferat gibt in den kommenden Tagen den Vorverkauf für alle weiteren Konzerte bis Ende der Saison im Sommer frei. „Kartengutscheine für Kulturveranstaltungen sind ein sehr beliebtes Weihnachtsgeschenk. Und wir hoffen sehr, dass wir im Januar wieder beginnen können, Konzerte in der Fruchthalle mit den bewährten strengen Auflagen zu spielen“, so Dr. Christoph Dammann, Leiter des Referats Kultur und Planer der Konzerte. Es sei dafür ohne jeden Zweifel dringend notwendig, die Infektionszahlen und nahe Kontakte mit Infektionsrisiko drastisch zu reduzieren.

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier: https://www.kaiserslautern.de/fruchthalle/

—————————————————–
Quelle Text/Bild:
Stadtverwaltung Kaiserslautern
Referat Kultur
Fruchthalle / Fruchthallstr. 10
67653 Kaiserslautern

www.kaiserlautern.de

Kaiserslautern, 02.12.2020