Geld mit fremder Karte abgehoben – Sperr-Notruf 116 116!

Unbekannte haben offensichtlich den Geldbeutel einer 77-Jährigen gefunden. Die Frau hatte ihn Anfang des Monats in einem Einkaufszentrum in der Merkurstraße verloren. In dem Portemonnaie befanden sich neben Ausweisdokumenten auch zwei Bankkarten. Jetzt stellte die Seniorin fest, dass mit einer der EC-Karten 1.000 Euro von ihrem Konto abgehoben wurden. Wie die Unbekannten an die Geheimzahl der Bankkarte gelangten ist nicht geklärt. Die Polizei ermittelt und warnt: Sperren Sie verlorene Bank- und Kreditkarten sofort über den Sperr-Notruf 116 116! Bewahren Sie niemals Karten und PIN zusammen auf! |erf



Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 24.09.2020