Die Proben in der Jungen Kantorei St. Maria beginnen wieder am 17. August 2020

Die Junge Kantorei St. Maria, der Kinder- und Jugendchor an der Marienkirche Kaiserslautern, lädt auf seiner neuen Website ein, sich über die musikalischen Angebote von Musikgarten, Kinderchor, Klavier- undGesangsunterricht bis hin zum Jugendchor zu informieren. Die regelmäßigen Proben und Treffen der Gruppierungen beginnen wieder ab Montag, den 17. August 2020 an der Marienkirche Kaiserslautern.

Im Jahr 2020 feiert die Junge Kantorei St. Maria ihr 25-Jähriges Jubiläum. Das große Jubiläumskonzert musste Corona-bedingt verschoben werden, jedoch planen die Kinder- und Jugendchöre eine CD-Produktion zu „25 Jahre Junge Kantorei St. Maria“. In den kommenden Proben erhalten die Chorlieder – in Kleingruppen und nach den Regeln des Hygienekonzepts geprobt – ihren letzten Schliff. Ein Probentag im Gemeinschaftszentrum Trippstadt am 26. September 2020 ist für die Übergangsgruppe und den Jugendchor vorgesehen, an dem auch ehemalige und interessierte Sängerinnen und Sänger unserer Chöre teilnehmen können.



Gerne lädt die Junge Kantorei St. Maria alle Kinder- und Jugendliche ein, in den Chören „reinzuschnuppern“. Einzige Voraussetzung: Freude am Singen und Musizieren! Die Proben finden in und um die Marienkirche Kaiserslautern statt – die Regeln nach dem Hygienekonzept werden eingehalten. Montag oder Dienstag nachmittags treffen sich die Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren im Kinderchor, Freitags treffen sich die Mädchen und Jungs der Übergangsgruppe und die Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Jugendchor derJungen Kantorei St. Maria.

Das neue Video auf der website www.jungekantorei-kl.de gibt einen Einblick in die Arbeit der Jungen Kantorei St. Maria, die „Chor-begeistert“ ist. Für Fragen zu den einzelnen Gruppierungen ist das Team der Jungen Kantorei St. Maria und Dekanatskantor Maximilian Rajczyk (mra@bistum-speyer.de) zu erreichen.

Quelle Text/Bild:
Kath. Pfarramt Heilig Geist
St. Marien-Platz 20
67655 Kaiserslautern

www.bistum-speyer.de

Kaiserslautern, 14.08.2020