Kosmos Natur – Gespräch über Julia Steiner im mpk

Am Mittwoch, 19. August, stellt Dr. Svenja Kriebel um 12.30 Uhr Julia Steiners „Kosmos Natur“ in der Sonderausstellung „Am Saum des Raumes“ im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, in 15 Minuten vor. Wind, der durch Wolken fegt, die Nacht durchdringendes Licht oder auseinanderberstende Erde sind Assoziationen von Naturabläufen, die sich während des Betrachtens der Werke Steiners einstellen. Darunter liegt immer auch die Vorstellung eines Kosmos, einer Gesamtheit von Raum, Zeit, Materie und Energie. Wie sich das in Glasarbeiten, einem einfachen Rebstock oder auch in den Raumzeichnungen im Museumsfoyer und Treppenhaus spiegelt, ist Thema der Kurzführung mit der Ausstellungskuratorin.



Die Teilnehmerzahl des Gesprächs ist auf fünf Personen begrenzt, daher bittet das mpk um vorherige telefonische Anmeldung unter 0631 3647-205. Derzeit ist ein Besuch des Museums unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen wie das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und der Einhaltung der Abstandregeln möglich.

Bu: Anfang des Jahres malte Julia Steiner die Gouache auf die Wand des mpk: Detail aus „all around now“

(Foto: Serge Hasenböhler, Basel © mpk, Courtesy the artist and Galerie Urs Meile, Bejing-Lucerne)

Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 13.08.2020