Deutschlands Biotonnen-Versprechen – Stadtbildpflege wirbt für Teilnahme an bundesweitem Gewinnspiel

Bioabfälle machen den größten Anteil unserer Haushaltsabfälle aus und sind vollständig „recyclebar“. Deutschlandweit landen jährlich aber rund drei Millionen Tonnen Bioabfälle in der Restmülltonne anstatt in der Biotonne und werden somit einfach verbrannt. Das ist nicht nur eine große Verschwendung von wertvollen „Rohstoffen“. Feuchte Abfälle in der Restmülltonne behindern auch die Verbrennung der Restabfälle im Müllheizkraftwerk. Für die Stadt Kaiserslautern ergab eine Restabfallanalyse einen Anteil von 30 Prozent Bioabfall in der Restabfalltonne. Um diesen Missstand zu beheben, hat die Aktion Biotonne Deutschland nun ein Gewinnspiel gestartet. Wer auf der Homepage der Initiative (www.aktion-biotonne-deutschland.de) das Versprechen „Auch ich werfe meine Bioabfälle in die Biotonne …für mehr Klima- und Umweltschutz!“ abgibt, hat die Chance, attraktive Preise zu gewinnen.



Bioabfälle, die in jeder Küche bei der Zubereitung von Speisen anfallen, aber auch verdorbene Lebensmittel und Speisereste gehören in die Biotonne. „Jeder einzelne kann handeln und Verantwortung für Umwelt, Klima und Gesellschaft übernehmen, indem er die größte Abfallfraktion in der Küche anpackt und Bioabfälle gewissenhaft in die Biotonne anstatt in die Restabfalltonne wirft“, so die stellvertretende SK-Werkleiterin Andrea Buchloh-Adler, die auf die Unterstützung und das Mitwirken aller Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Kaiserslautern setzt.

Andrea Buchloh-Adler ermuntert daher zur Teilnahme am Gewinnspiel: „Mit dem abgegebenen Versprechen, sichern wir anderen Menschen, uns selbst und der Umwelt zu, Bioabfälle getrennt zu sammeln und über die Biotonne zu entsorgen. Ein starker Zug für mehr Nachhaltigkeit.“ Zudem sei das Gewinnspiel auch eine Art Wettbewerb, denn anhand der Postleitzahlen wird angezeigt, in welchen Städten in Deutschland die meisten Menschen nachhaltiger leben wollen. Ein „Rettich-Barometer“ zeigt an, wie viele Versprechen aktuell bundesweit abgegeben wurden.

Mit der Dachmarke „Aktion Biotonne Deutschland“ stärken nationale und regionale Akteure gemeinsam die Präsenz der Biotonne in der Öffentlichkeit. Seit Beginn an unterstützt die SK die Aktion Biotonne Deutschland, die sich in den letzten drei Jahren zum größten bundesweiten Netzwerk zur Biotonnen-Kommunikation entwickelt hat.

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 03.08.2020