Kinder- und Jugendecke der Pfalzbibliothek wieder geöffnet – Ferienzeit mit Schmökern und Spielen verbringen

Die Kinderbuchecke der Pfalzbibliothek in Kaiserslautern ist wieder geöffnet, nachdem sie coronabedingt viereinhalb Monate nicht zugänglich war. Für junge Bücherfreunde sind fast 700 Titel verfügbar, darunter 300, die die Pfalzbibliothek für einige Monate vom Landesbibliothekszentrum Neustadt bekommen hat. Neben belletristischen und Sachbüchern, unter anderem zu Rittern, Natur, Technik und Pferden, gibt es auch Spiele, die mit der Pfalz in Verbindung stehen oder von Entwicklern, die aus der Region kommen, so zum Beispiel „3 Tage im Mai“, das sich um das Hambacher Fest dreht, „Monopoly Kaiserslautern“ sowie „Wer kennt Kaiserslautern?“, ein Stadtquiz mit 280 Fragen, „Ebbes“ und „Trauben. Götter. Feste“.



Alle Bücher und Spiele können vier Wochen lang kostenlos ausgeliehen werden. Die Pfalzbibliothek in der Bismarckstraße 17 ist montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet und kann unter Wahrung der Abstandsregeln mit Nasen-Mund-Schutz betreten werden. Bücher und Spiele, die nach der Ausleihe wieder zurückkehren, wandern erst einmal für einige Tage in Quarantäne, bevor sie wieder für Nutzerinnen und Nutzer zur Verfügung stehen.

Bu: Lesefutter für Kinder und Jugendliche: knapp 700 Bücher stehen in der Kinder- und Jugendecke bereit
(Foto: Pfalzbibliothek)

Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 30.07.2020