Lesetipps von der Buchhandlung “blaue Blume” 09.07.

Sachbuch: Horst A. Friedrichs und Stuart Husband – Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung
“Buchhandlungen” ist ein bildschöner und edler Bildband in Halbleinen und mit Lesebändchen – und das Wunderbarste: Das Buch ist eine Liebeserklärung, ein Hoch auf die unabhängigen, mit Leidenschaft, Verve und Expertise geführten Buchhandlungen. Die wunderschönen Fotografien von Horst A. Friedrich fangen die Atmosphäre der Buchhandlungen in ihnen kunstfertig ein – Details und Porträts der Buchhändler und Buchhändlerinnen vermitteln weitere wunderbare Eindrücke des Lebens in den Läden. Buchhandlungen auf der ganzen Welt werden vorgestellt – von The Strand in NY mit fast 30 Kilometern Büchern über die Dog Eared Books in San Fransisco bis in die Alte Welt: Heywood Hill im Londoner Viertel Mayfair, die auf Bildbände spezialisierte Buchhandlung Mendo in Amsterdam, Shakespeare and Company voller Geschichte und Geschichten am Pariser Rive Gauche, Hartliebs Bücher in Wien, die Buchhandlung Walther König oder der Bücherbogen am Berliner Savignyplatz. Das Buch ist eine wunderschöne, berührende Hommage an die Glücksorte von so vielen von uns.



Roman
Victoria Mas – Die Tanzenden
Hôpital de la Salpêtrière. Es gab dieses Krankenhaus, es wurde unter Ludwig dem XIV. auf dem Gelände einer alten Fabrik, in der Munitionspulver mit Salpeter hergestellt wurde, mitten in Paris gebaut. Ein gigantischer Moloch mit zeitweise 8.000 Patienten, Frauen. Es gehört heute zur Sorbonne. Eine strenge Hierarchie herrschte, ganz unten die Alten, Bettlerinnen, Prostituierte. Epileptikerinnen, Demente, psychisch Kranke. Oben die “Stars” – aufsässige Töchter aus wohlhabenden Familien, depressive Frauen aus der Oberschicht, die von ihren Männern hierhin entsorgt wurden. Überlebenskünstlerinnen. Berühmte Ärzte, die an den Patientiennen “forschten” und diese dem voyeuristischen Publikum darboten. Ein unter die Haut gehendes, berührendes, “strahlendes” Buch. Aus dem Französischen von Julia Schoch.

Kinderbuch
Davina Bell und Allison Colpoys – Was du nicht alles kannst!
Das Kinderbuch “Was du nicht alles kannst!” ist eine Feier der Vielfalt von Fähigkeiten und Interessen, ein Jubel für die Einzigartigkeit und die Lebensfreude. Und zudem unglaublich toll illustriert – sprühend, voller Farbe!
Ein Kind kann sich in die Welt hinaus träumen, ein anderes kann sich hervorragend in Bücher hineinfressen, das andere gut zählen, weitere Kinder wissen Bescheid über Insekten oder Dinosaurier, wissen, wie man Boote baut oder mit Pferden stolziert. Dem Können und den Interessen sind keine Grenzen gesetzt, alle Kinder können auf das, was sie können, stolz sein. Damit ist das Buch das ideale Vorlesebuch für alle, die unsicher sind, etwas nicht oder nicht so gut wie andere zu können. Viel Vergnügen wünschen wir Euch dann auch, wenn Ihr mit den Kindern zusammen überlegt, wer von Euch was besonders gut kann – ist es tanzen oder Grimassen schneiden oder Schleim kochen oder oder oder?

Roman
Petra Durst-Benning – Die Fotografin. Die Welt von morgen
Es ist die Geschichte der Wanderfotografin Mimi, die sich um 1900 gegen alle Widerstände für Freiheit und ein selbstbestimmtes Leben entscheidet. Nach kleineren Startschwierigkeiten gelingt ihr in Baden-Baden die allererste Auftragsfotografie und das gleich von Königin Charlotte von Württemberg. Während viele von Mimis natürlichem, ungekünsteltem Ansatz, die Porträtierten in Szene zu setzen, begeistert sind, ist anderen die arbeitende, alleinstehende Frau mit den modernen Ansichten ein Dorn im Auge. Mimi lässt sich jedoch nicht beirren. Emphatisch setzt sie sich auch für ihre Mitmenschen ein und inspiriert andere, ebenfalls ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Die Romane von Durst-Benning sind lebendig und spannend erzählte sowie, im besten Sinne, mühelos zu lesende Geschichten. Die Autorin porträtiert die Zeit um 1900 eindrücklich und kenntnisreich, sodass Lesende ein umfängliches Bild der damaligen Zeit, beispielsweise eine Beschreibung der Arbeitsbedingungen der Weber in Laichingen oder – wie im aktuellen dritten Band – der Schäfer in Münsingen erhalten.

Quelle Text/Bild:
buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46
67655 Kaiserslautern

www.buchhandlung-blaue-blume.de

Kaiserslautern, 09.07.2020