TSV Carlsberg erhält den AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“ und 500 Euro

Bewegungsangebote ohne Leistungsdruck

Der TSV Carlsberg erhält am kommenden Montag den mit 500 Euro dotierten AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“. Mit diesem Preis belohnt die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Kooperation mit der Sportjugend Pfalz die engagierte Jugendarbeit der Sportvereine in unserer Region. Der TSV Carlsberg vereinigt in einem vielfältigen Angebot Sport, Freizeitvergnügen und soziales Miteinander.

Derzeit zählt der TSV Carlsberg insgesamt etwa 600 Mitglieder, davon sind über 200 Kinder und Jugendliche im Alter bis 18 Jahre, was einem beachtlichen Nachwuchsanteil von über 30 % entspricht. Der Fokus des Mehrspartenvereins mit Fußball, Turnen, Kegeln und Taekwondo liegt somit auch stark auf der Nachwuchsförderung. Das Konzept der Vereinsverantwortlichen sieht ein vielseitiges Bewegungsangebot ohne Leistungsdruck als Basis für lebenslanges Sporttreiben vor.



Neue Mitglieder findet die TSV-Jugendabteilung insbesondere durch die Kooperationen mit den Grundschulen Altleiningen und Carlsberg. Mit Angeboten aus der Trendsportszene durch geschulte Übungsleiter*innen im Sportunterricht werden die Kinder „neugierig“ und auf die vielen Sportmöglichkeiten im Verein aufmerksam gemacht. „Dadurch konnten wir unsere jugendliche Mitgliederzahl in den letzten Jahren erhöhen“, erklärt Petra Hutera, Ansprechpartnerin der Abteilung Jugend & Gesundheit.

Als Highlight bietet der Verein für seine Kinder und Jugendlichen jährlich eine Ferienwoche an, die meist mit über 25 Kindern und Jugendlichen ausgebucht ist. Dabei warten auf die Teilnehmer/innen täglich unterschiedliche Sportarten wie Inline, Slackline Waveboard, Hockey, Strategiespiele, um den Sport mit viel Spaß und ganz ohne Wettkampfcharakter zu erleben. Gefallen hat der Jury um Angelika Schulze von der AOK auch das Projekt „Kinder in Bewegung“. Hierbei sammeln Zwei- bis Fünfjährige spielerisch Erfahrungen in den Bereichen Bewegung und Motorik, was sich natürlich auf die Gesundheit und die Entwicklung der Kinder auswirkt.

Für seine Jugendarbeit erhält der TSV Carlsberg den mit 500 Euro dotierten AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“. Er wird am Montag, dem 22. Juni um 15.00 Uhr im Sportheim des TSV, Bergstraße 38, in 67316 Carlsberg verliehen. Für die AOK überreicht Angelika Schulze (Teamleiterin Marketing) den Preis, die Sportjugend Pfalz wird durch den Jugendsekretär Peter Conrad vertreten.

Hintergrund AOK-Gesundheitspreis

Der AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“ ist eine Gemeinschaftsaktion der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse und der Sportjugend Pfalz. Er wird alle 3 Monate verliehen und dient der Förderung der allgemeinen Jugendarbeit in den pfälzischen Sportvereinen. Die AOK fördert dann jeweils einen Verein in Höhe von 500 Euro. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Einsendeschluss für den kommenden AOK-Gesundheitspreis ist der 15. August 2020. Teilnehmen können alle Mitgliedsvereine des Sportbunds Pfalz unter dem Kennwort „AOK-Gesundheitspreis”.

Quelle Text/Bild:
Sportbund Pfalz e. V.
Paul-Ehrlich-Straße 28 a
67663 Kaiserslautern

www.sportbund-pfalz.de

Kaiserslautern, 19.06.2020