Sturz bei freihändiger Fahrt auf der B270

Ein Motorradfahrer hat sich am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf der B270 schwere Verletzungen zugezogen. Der 34-jährige Mann war nach den bisherigen Erkenntnissen mit seiner Maschine in Fahrtrichtung KL-Hohenecken unterwegs, als er gegen 15.45 Uhr zwischen Kleeblatt und Hohenecken auf regennasser Fahrbahn stürzte. Zeugen hatten beobachtet, dass sich der Motorradfahrer während der Fahrt streckte und dabei sowohl Arme als auch Beine vom Motorrad löste. Dabei verlor der Mann die Kontrolle über seine Maschine und kam zu Fall. Der 34-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ins nächste Krankenhaus gebracht.



Das Motorrad musste abgeschleppt werden. An der Maschine dürfte wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein (geschätzt: 11.000 Euro). |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 05.06.2020