Abzocke bei der Überprüfung von Feuerlöschern

Einen unangemessen hohen Preis für die “Überprüfung” eines Feuerlöschers verlangten am Mittwoch zwei Männer vom Betreiber einer Gaststätte in der Innenstadt. Die Männer gaben sich als Mitarbeiter eines Brandschutzunternehmens aus und waren entsprechend gekleidet. Sie kamen unangemeldet und ohne Auftrag. Die Männer wollten einen Feuerlöscher in der Gaststätte überprüfen. Sie hantierten zunächst an dem Gerät und überklebten dann die Prüfplakette mit einem neuen Aufkleber, obwohl die Prüffrist des Löschers noch lange nicht abgelaufen war. Im Anschluss forderten die Männer 90 Euro vom Wirt.



Der Gastronom bezahlte. Später stieß er im Internet auf Berichte, die vor Abzocke in Zusammenhang mit der Überprüfung von Brandschutzsystemen warnen. Die Betrüger nehmen dabei zum Teil unsachgemäße “Prüfungen” vor und verlangen einen unangemessen hohen Preis für ihre Tätigkeit. Wie sich herausstellte war der Gastronom auf solche mutmaßlichen Betrüger hereingefallen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. |erf

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 05.06.2020