Lesetipps von der Buchhandlung “blaue Blume” 04.06

Roman: Elizabeth Gilbert – City of Girls
Lesen Sie Romane, die als “funkelnd wie Diamanten im Champagner” beschrieben werden? Vermutlich nicht … hier sollten Sie unbedingt eine Ausnahme machen. Vivian wächst in der amerikanischen Provinz in einer wohlhabenden Familie auf. Ziellos und uninteressiert an den meisten Menschen und Dingen wird sie ins Manhattan der vierziger Jahre zu ihrer Tante geschickt – ihr größter Schatz ist ihre Nähmaschine. Ihre Tante Peg leitet ein kleines Theater und sie, ihre Lebensgefährtin Olive und das Ensemble entdecken schnell, dass Vivians Schneiderkunst ein Segen für das Theater ist. Eine turbulente Zeit im quirligen New York, in bunter Theaterszene, mit vielen attraktiven Männern und Frauen, viel Alkohol und vor der Kulisse des heraufziehenden Krieges, beginnt. Ein Skandal lässt Vivian traurig nach Hause zurückkehren. Von dort wird sie abermals von ihrer Tante Peg nach New York zurückgeholt und hier startet sie am Ende des Krieges ihre eigentliche Karriere und findet ihre eigene, ungewöhnliche Familie. Weiblich, intelligent, charmant und voller Überraschungen – so präsentiert sich dieses wunderbare Buch. Übersetzt von Britt Somann-Jung.



Kochbuch
Donna Hay – Week light. Superschnelle Wohlfühlrezepte
Kochbuchempfehlung! Donna Hay ist seit Jahren eine sehr zuverlässige Garantin für großartige Koch- und Backbücher. Die Australierin ist berühmt für außergewöhnliche, vielseitige, gesunde, aber vor allem auch pragmatische Kochbücher wie “Schnelle Küche für Gäste” oder “Von einfach zu brillant: Kids”. Mit ihrem neuen Kochbuch “Week light. Superschnelle Wohlfühlrezepte” trifft sie erneut den Nerv der Zeit und lockt uns mit wunderbaren, überwiegend vegetarischen Rezepten in die Küche und dann an den Esstisch: Es gibt traditionelle Gerichte mit einem Update wie knusprige Quinoa-Schnitzel mit Buttermilch-Salat, Chipotle-Hühnchen und Blumenkohl-Tacos sowie moderne Bowl-Gerichte mit Frühlingsgemüse oder knackigem, rohem Pad Thai. Donna Hay animiert zu einem eigenen Gemüsebeet (gegebenenfalls auf kleinstem Raum) und liefert gleich Rezepte zu Regenbogen-Mangold-Röllchen mit. Und wie wäre es zum Abschluss mit einem doppelten Schoko-Cookie-Kuchen zum Teilen?

Kinderbuch
Margit Auer – Die Schule der magischen Tiere. Endlich Ferien: Bennie und Henrietta (Bd. 5)
Lieben Ihre Kinder die Buchserie “Die Schule der magischen Tiere” von Margit Auer auch so sehr? Wir finden das sehr verständlich, sind wir doch auch so begeistert von den zauberhaften Geschichten der vierten Klasse, die wir selbst gerne erlebt hätten. Die wunderbare, besondere Lehrerin Miss Cornfield versorgt zusammen mit ihrem Bruder Mister Mortimer Morrison, dem Inhaber einer magischen Zoohandlung, die Kinder mit magischen Tieren, die mit Menschen sprechen können. Was das für Abenteuer mit sich bringt! Neben der Hauptreihe, in der bereits zehn Bände erschienen sind, gibt es auch die Detektivbände “Die Schule der magischen Tiere ermittelt” sowie “Endlich Ferien”, denn wir wollen ja auch wissen, was während der Schulferien passiert. Im ganz neuen Ferienband müssen Benni und Henrietta, die schlaue Schildkröte aus der Karibik, eine Mutprobe auf einem Musikfestival bestehen. Margit Auer findet, dass “Schreiben glücklich macht” – das finden wir auch: Ihr Schreiben macht Kinder glücklich!

Quelle Text/Bild:
buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46
67655 Kaiserslautern

www.buchhandlung-blaue-blume.de

Kaiserslautern, 04.06.2020