Bücher in Quarantäne – Stadtbibliothek sorgt für speziellen Hygieneschutz

Ein riesiger Bücherstapel wartet in der Stadtbibliothek darauf, wieder in die Regale einsortiert zu werden. Dass die Bücher „auf Halde“ liegen, hat mit dem speziellen Hygieneschutz zur Eindämmung des Coronavirus zu tun. „Die Bücher befinden sich quasi in Quarantäne. Sie werden in einem extra abgesperrten Bereich nach dem jeweiligen Rücknahmedatum gestapelt und verweilen dort drei Tage bis sie wieder einsortiert und erneut ausgeliehen werden können“, erläutert Bürgermeisterin Beate Kimmel die Hintergründe.



Seit der Wiedereröffnung der Stadtbibliothek Anfang Mai werden mittlerweile täglich zwischen 600 und 700 Bücher zurückgegeben und durchlaufen den Quarantänevorgang. „Am ersten Tag erhielten wir etwa 1.500 Bücher, die folgenden Tage immer so um die 1.000 Bücher zurück“, sagt Franz-Josef Huschens, Leiter der Stadtbibliothek. Mittlerweile habe sich der Betrieb eingependelt. Wer sich Bücher ausleihen möchte, muss jedoch zwingend einen Mund-Nasen-Schutz tragen und sich beim Betreten der Räumlichkeiten die Hände desinfizieren.

„Die enorme Menge an Büchern, die sich im Umlauf befinden, zeigt deutlich, wie wichtig die Einrichtung unserer Stadtbibliothek ist. Das Medium Buch verliert auch zu Zeiten der zunehmenden Digitalisierung kaum an Bedeutung“, betont die Bürgermeisterin, die im Lesen von Büchern einen hohen Mehrwert in Sachen Bildung und Freizeit sieht.

Die Stadtbibliothek unterliegt weiterhin gewissen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. So ist die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig in der Bibliothek aufhalten dürfen, auf 25 begrenzt und wird durch die Ausgabe von Körben geregelt. Auch dürfen Garderobenschränke vorerst nicht genutzt werden, weshalb nur Taschen zum Transport der Medien mitgeführt werden sollten. Des Weiteren wird darum gebeten, den Aufenthalt so kurz wie möglich zu gestalten und in den Räumlichkeiten die Mindestabstände einzuhalten. Für Schulklassen oder Kindergartengruppen ist der gemeinsame Besuch der Einrichtung noch immer nicht möglich.

Die aktuellen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek
Mo, Di, Do, Fr: 10 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr
Mi: 10 – 12 Uhr
Die Zweigstellen bleiben vorerst noch geschlossen.

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 04.06.2020