Zu fünft im Auto und Drogen dabei – Verstoß gegen die derzeit geltenden Corona-Regeln

Bei einer Verkehrskontrolle ist am Montagabend im Stadtgebiet ein Pkw mit fünf Insassen aufgefallen. Keiner davon hatte eine Schutzmaske auf. Und wie sich bei der Überprüfung ihrer Personalien herausstellte, kamen alle fünf aus unterschiedlichen Haushalten – was somit einen Verstoß gegen die derzeit geltenden Corona-Regeln darstellte. Doch damit nicht genug: Bei einem der Mitfahrer wurde ein Tütchen festgestellt, bei dessen Inhalt es sich um Betäubungsmittel handeln dürfte.



Der 21-Jährige wollte keine Angaben dazu machen. Auf ihn kommen weitere Ermittlungen wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu. |cri

 

 

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 19.05.2020