Verkehrskontrolle löst Kopfschütteln aus

Kopfschütteln löste eine Verkehrskontrolle in der Nacht zu Donnerstag bei den eingesetzten Polizeibeamten aus. Als sie kurz nach Mitternacht im Kapellenweg einen Opel Corsa stoppten, um ihn zu überprüfen, staunten sie nicht schlecht: Die an dem Pkw montierten Reifen waren “bis in den nicht mehr messbaren Bereich abgefahren”, wie die Polizisten später in ihrem Einsatzbericht festhielten.
Allein das war Grund genug für eine Ordnungswidrigkeitsanzeige sowie eine Untersagung der Weiterfahrt. Darüber hinaus wurde allerdings bei der Überprüfung der Fahrzeugnummer auch noch festgestellt, dass der Pkw nicht der eingetragenen Farbe entspricht. Die Zulassungsstelle wurde darüber in Kenntnis gesetzt. Der 28-Jährige Halter ist nun aufgefordert, die Mängel schnellstmöglich zu beseitigen.

Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige hatte sich am Mittwochnachmittag auch ein Lkw-Fahrer in der Mannheimer Straße eingehandelt. Bei einer Verkehrskontrolle fiel auf, dass auf der offenen Pritsche des Fahrzeugs eine Menge Werkzeug und Baustellenzubehör ohne ordnungsgemäße Ladungssicherung transportiert wurde. Der 35-jährige Fahrer durfte die Fahrt erst fortsetzen, nachdem er die Sachen besser gesichert hatte. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz #bundespolizei #BundespolizeiinspektionKL

Bildquelle bei Beispielbildern: https://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder/

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 29.09.2022