Earth Night: Zeichen setzen gegen Lichtverschmutzung

Kaiserslautern macht mit am 23. September ab 22 Uhr

Anders als bei der Earth Hour im März, bei der das Licht weltweit für eine Stunde ausgeschaltet wird, macht die Earth Night am 23. September ab 22 Uhr auf den steigenden Lichtkonsum und die damit einhergehende Lichtverschmutzung während der ganzen Nacht aufmerksam. Denn das viele Licht macht unsere Nächte immer heller und schadet damit nachweislich Umwelt, Mensch und Natur.
Auch die Stadt Kaiserslautern ist bei der diesjährigen Aktion mit dabei und hofft auf tatkräftige Unterstützung aus der Bevölkerung. Im Zuge der Energieeinsparung sind in der Stadt bereits seit Mitte Juli mehrere Gebäude, Denkmäler und Wahrzeichen bis auf weiteres abgeschaltet, darunter die Fruchthalle, das Rathaus oder die Burgruine Hohenecken. „Das Thema Energiesparen ist angesichts der befürchteten Gasmangellage überaus aktuell.



Ein verantwortungsvoller Umgang mit Licht und dem damit einhergehenden Energieverbrauch ist aufgrund der Energiepreissteigerung aber eben auch mit Blick auf die Auswirkungen des zunehmenden Lichtkonsums wichtiger denn je! Daher meine Bitte: Machen Sie mit bei der Earth Night und setzen Sie am 23. September ab 22 Uhr ein klares Zeichen gegen Lichtverschmutzung und für unsere Umwelt“, appelliert Umweltdezernent Peter Kiefer.
Weitere Informationen zur Earth Night 2022 unter www.earth-night.info.

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 20.09.2022

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Stadtverwaltungkl #StadtverwaltungKaiserslautern #pfalz #westpfalz