Die Suche nach dem Wirklichen – „Art after Work“ zu Hans Hofmann im mpk

„Art after Work“ beschäftigt sich am Dienstag, 6. September, um 19 Uhr mit „Search for the Real / Der Suche nach dem Wirklichen“ in der Ausstellung „Chimbote“ des Malers Hans Hofmann im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1. In der 1948 erschienenen Essaysammlung des deutsch-amerikanischen Künstlers legte dieser seine Theorie des „push and pull“ dar. „Push and pull“ (drücken und ziehen) sorgen als gegensätzliche Kräfte für eine dynamische Balance zwischen flacher Bildebene und tiefenräumlicher Illusion. Durch diese lebendige Wechselwirkung entsteht der Eindruck von Plastizität. Kuratorin Dr. Annette Reich führt durch die Ausstellung, stellt den Textband sowie die Chimbote-Serie von Hans Hofmann vor und lädt zum Dialog ein. Die Führung inklusive einem Glas Sekt kostet 7,50 Euro. Um Anmeldung wird gebeten an anmeldung@mpk.bv-pfalz.de.



Ideen für eine neue Stadt: Hans Hofmanns „Chimbote Mural (Fragment of Part I)“ von 1950, Öl auf Holz, auf Hartpappe montiert
(Foto: Doug Young, © The Renate, Hans and Maria Hofmann Trust / ARS, New York / VG Bild-Kunst, Bonn 2022)

——————————-
Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern

www.bv-pfalz.de

Kaiserslautern, 10.08.2022

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Kulturkl #fruchthallekl #bezirksverband_Pfalz