Radler schubst Fußgänger – Zeugen gesucht!

Die Polizei sucht zwei Fahrradfahrer, die am Montagabend in der Schoenstraße durch ihr aggressives Verhalten aufgefallen sind. Ihnen wird vorgeworfen, eine Gruppe Fußgänger attackiert zu haben. Ein Mann aus der Gruppe zog sich eine Verletzung zu. Wie der betroffene 33-Jährige bei der Polizei anzeigte, lief er zusammen mit seiner Freundin und Familienangehörigen gegen 19.45 Uhr über den Parkplatz in Richtung Fachhochschule. Von hinten näherten sich bei beiden Radfahrer und fühlten sich von der Gruppe gestört, weil die Fußgänger den Weg “blockierten”. Einer der Fahrradfahrer sei abgestiegen und habe ihn – den 33-Jährigen – geschubst. Er sei dadurch zu Boden gestürzt. Anschließend seien die beiden Radler in Richtung Innenstadt davongefahren.



Wie sich herausstellte, erlitt der 33-Jährige bei dem Sturz einen Bruch im Handgelenk. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die sonstige Hinweise auf die beiden Fahrradfahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2250 bei der Polizeiinspektion 2 zu melden. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz #bundespolizei #BundespolizeiinspektionKL

Bildquelle bei Beispielbildern: https://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder/

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 09.08.2022