Drogen oder starke Schmerzmittel?

Wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt ermittelt die Polizei gegen einen Mann aus dem Stadtgebiet. Der 46-Jährige war am Dienstagnachmittag im Bereich “Grübentälchen” mit seinem Roller aufgefallen, weil er den Eindruck machte, nicht mehr verkehrstüchtig zu sein. Von den Polizeibeamten angesprochen, bestritt der Mann zunächst, mit dem Roller gefahren zu sein. Der Auspuff des Gefährts war allerdings noch warm. Und nachdem eine Zeugin bestätigte, den Mann auf dem Roller fahrend gesehen zu haben, räumte auch der 46-Jährige die Fahrt ein. Sein starkes Zittern und auch weitere Anzeichen deuteten darauf hin, dass der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel steht. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin.



Der 46-Jährige gab an, seit Jahren keine Drogen mehr konsumiert zu haben, räumte aber ein, zur Zeit starke Schmerzmittel einzunehmen. Er musste mit zur Dienststelle kommen und sich eine Blutprobe entnehmen lassen. Eine Weiterfahrt mit dem Roller wurde dem Mann untersagt. Die weiteren Konsequenzen hängen vom Ergebnis der Blutprobe ab. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz #bundespolizei #BundespolizeiinspektionKL

Bildquelle bei Beispielbildern: https://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder/

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 03.08.2022