Ferien-Projekt 3D für Schüler*innen am Campus Zweibrücken

3D-Drucke selbst gestalten und umsetzen

3D-Druck erleben und selbst umsetzen von der digitalen Konstruktion von 3D-Objekten bis hin zum 3D-Ausdruck der selbst kreierten Objekte können Schülerinnen und Schüler der Oberstufe vom 8.-11. August in einem viertägigen Ferienkurs der Hochschule Kaiserslautern am Campus Zweibrücken.

Angeboten wird das Ferienprojekt, das vom Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz gefördert wird, vom Fachbereich Angewandte Informatik und Mikrosystemtechnik. Die Teilnahme an dem Kurs ist kostenfrei.

Das „Rapid prototyping“ bietet verschiedenste Möglichkeiten, auf Basis eines vorab erstellten digitalen Modells einen beliebigen dreidimensionalen Körper zu produzieren. Die Teilnehmenden werden vielfältige Erfahrungen im Umgang mit dem technischen Verfahren und seiner praktischen Handhabung machen können. Durch die Möglichkeit der Umsetzung und Produktion eigener kreativer Projektideen will die Hochschule das technisch-naturwissenschaftliche Interesse von Schülerinnen und Schülern an entsprechenden Studienmöglichkeiten und nicht zuletzt auch an möglichen Arbeitsfeldern fördern.

Mehr Infos und Anmeldung unter www.hs-kl.de/kennenlernen

Bu: Terminator aus dem 3D-Drucker (Foto: Goutier)



#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #ktown #klnews #pfalz #westpfalz #pfälzerwald #hskl #hochschulekl

Quelle Text/Bild:
Pressestelle
Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11

www.hs-kl.de

Die Hochschule Kaiserslautern in den Sozialen Medien:
Facebook: https://www.facebook.com/hskaiserslautern
Twitter: https://twitter.com/hochschule_kl
YouTube: https://www.youtube.com/user/hochschulekl
Instagram: https://www.instagram.com/hochschulekl/

Kaiserslautern: 15.07.2022