Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung

In einem Mehrfamilienhaus im Hilgardring hat es in der Nacht zum Freitag gebrannt. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest. Am frühen Morgen, kurz vor 4:30 Uhr, brannte es vor einer Wohnungstür im zweiten Obergeschoss des Anwesens. Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten aus. Vorsorglich wurden die alle Hausbewohner geweckt und in Sicherheit gebracht. Insgesamt acht Personen waren betroffen. Sie konnten später in ihre Wohnungen zurückkehren. Ein Hausbewohner bekämpfte die Flammen. Ein anderer Mann klagte wegen des Brandes über Atemwegsreizungen. Er wurde von Sanitätern betreut. Die Polizei ermittelte einen Tatverdächtigen.



Der 26-Jährige war in der Nacht bereits wegen einer Ruhestörung und Streitigkeiten aufgefallen. Die Polizei nahm den Mann vorübergehend fest, weil er verdächtigt wird, das Feuer gelegt zu haben. Die Ermittlungen dauern an. |erf

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz #bundespolizei #BundespolizeiinspektionKL

Bildquelle bei Beispielbildern: https://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder/

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 24.06.2022