Lesetipps von der Buchhandlung “blaue Blume” 23.06.

Roman : Volker Widmann – Die Molche
“Der erste Ziegelstein traf meinen Bruder am Oberarm.” Was mit dem ersten Satz wie ein blöder Kinderstreich beginnt, endet mit dem Tod des Bruders durch die Dorfbande und lässt Max nie mehr los. Denn aus Angst um sein eigenes Leben hat er nicht geholfen, nichts gesagt. Und auch die Erwachsenen des bayerischen Dorfes schweigen im Nachkriegsdeutschland. Allein in der Natur, findet der einsame Max Sicherheit. Als er mit ein paar weiteren Außenseiter eine wunderbare Freundschaft schließt, gelingt es Max endlich, aufzubegehren.



Roman
Bert Wagendorp – Ferrara
Die vier Jugendfreunde Bart, Joost, David und André treffen sich in Ferrara, Fahrradstadt im Norden Italiens und Perle der Renaissance. Vor fünf Jahren haben sie sich am Mont Ventoux zuletzt gesehen. Inzwischen sind sie in ihren Fünfzigern, und alle suchen sie nach einer neuen Lebensperspektive: Joost will eine alte Villa zum Designhotel umbauen, die anderen wollen ihm helfen. Doch selbst in Ferrara holt die Realität des Lebens und ihre Vergangenheit sie ein. Der neue Roman des Holländers Bert Wagendorp ist ein realistisches Abbild der Generation 50+.

Sachbuch
Thomas Hüetlin: Berlin, 24. Juni 1922. Der Rathenaumord und der beginn des rechten Terrors in Deutschland
Kein Politiker konnte es an Charisma mit Walher Rathenau aufnehmen – bis Adolf Hitler kam, dessen Politik das absolute Gegenteil dessen war, wofür Rathenau stand: für Frieden, Versöhnung, internationale Kooperation. Thomas Hüetlin nimmt die Leser mit in eine düstere Welt toxischer, elitärer, antisemitischer Männerbünde und ihrer seriösen Unterstützer in der Justiz, im Militär und in der Politik, deren Taten mehr als ein Vorspiel der späteren Machtergreifung der Nazis waren. Die ideologischen Parallelen zu heutigen Rechtsradikalen und ihren Unterstützern sind beunruhigend. Und zugleich zeigt der Autor die faszinierende humanistisch-jüdische, großbürgerliche Welt Walther Rathenaus, deren Auslöschung mit den Morden der frühen Tage von Weimar schon begann.

Kinderbuch
Silio Neuendorf/Jutta und Jeremy Langreuter – Der Schatz der Piratenkönige
Jaro ist entsetzt: Die Karte, die ihm den Weg zum Schatz der Piratenkönige zeigen soll, ist nass geworden und völlig unleserlich. Was für ein Glück, dass Käpt’n Sharky und seine Crew gerade zur Stelle sind. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche. Als sie den Schatz aber endlich finden, stoßen sie auf einen alten Bekannten, der sich die Kostbarkeiten selbst unter den Nagel reißen will: Kapitän Ramirez! Ein neues spannendes Käpt’n-Sharky-Abenteuer, in dem kleine (und große) Piratenfans erfahren, dass Gold und Juwelen längst nicht der größte Schatz eines echten Piraten sind … (ab 3)

Quelle Text/Bild:
buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46
67655 Kaiserslautern

www.buchhandlung-blaue-blume.de

Kaiserslautern, 23.06.2022